3-Kanal-LED-Treiber für Effektbeleuchtung

Der NCP5623 von ON Semiconductor ist mit einer I2C-Schnittstelle für RGB-Beleuchtung und LCD-Hinterleuchtung für portable Geräte ausgestattet.

Der Treiber wurde speziell für LEDs entwickelt, die für „Effektbeleuchtungen“ bei Handys und MP3-Player eingesetzt werden. Er liefert drei unabhängig regelbare Ausgangsspannungen mit einer Genauigkeit von +/- 0,5 Prozent und 32 einstellbaren Stromstärken. Damit lassen sich drei RGB-LEDs ansteuern und über 32000 Farben darstellen.

Die integrierte Dimmfunktion verringert oder erhöht die Ausgangsspannungen schrittweise und kann so einen Ein- und Ausblendeffekt erzeugen. Für den Fall, dass eine LED ausfällt, ist der Treiber mit einem Kurzschluss- und Überstromschutz ausgestattet.

Der Baustein erreicht einen maximalen Wirkungsgrad von 94 Prozent und nimmt im Stand-by-Modus 1 µA auf. Er ist in einem bleifreien LLGA-12-Gehäuse (2 mm x 2 mmm x 0,55 mm) untergebracht und kostet bei einer Abnahme ab 3000 Stück 0,55 Dollar.