Mikrofertigung im Rampenlicht der Productronica

Immer mehr Funktionalität in immer kleineren Geräten. Für die Elektronikprodukte bedeutet dies in erster Linie ein hohes Maß an Integration, die nur mit Hilfe mikrotechnischer Bauteile realisierbar ist.

Dem neueste Stand der Mikroproduktionstechnik ist auf der diesjährigen Productronica eine ganze Halle (B5) gewidmet. Insgesamt zeigen rund 230 internationale Unternehmen Produkte und Systemlösungen für die Mikrofertigung in der Automobilindustrie, dem Maschinenbau, der Kommunikations- und Medizintechnik sowie in der Elektronikindustrie.

Im Zentrum des Interesses stehen unter anderem Lithographie und Substratbearbeitung, Mikrobearbeitung, Bonding, Micro-Assembly, Mikro-Antriebstechnik und Mikropositionierung.

Die Mikroproduktion ist die Fortführung der erfolgreichen »MicroNanoWorld«, die erstmals zur letzten Productronica stattfand. Mehr Informationen zur Productronica 2007 und dem Messeschwerpunkt Mikrofertigung bietet die offizielle Messe-Website.