Messgeräte für die Druck- und Temperaturkontrolle

Mit den Baureihen TED/YTED und ETTN/YTTN bietet Baumer robuste Messgeräte für die Druck- und Temperaturkontrolle in der Prozesssteuerung.

Die aus Edelstahl gefertigten Geräte beider Baureihen arbeiten auf Basis der Mikroprozessor-Technologie und werden per Zugangscode über Tasten programmiert. Sie besitzen zwei Ausgänge mit Schaltfunktionen - PNP-Transistoren oder galvanisch getrennt. Das Ausgangssignal kann analog (4 bis 20 mA) oder digital (RS485 Modbus) sein.

Die digitalen Geräte der Baureihen TED und YTED eignen sich zur absoluten und relativen Druck- und Unterdruckmessung bis 400 bar. Die TED-Geräte sind für unterschiedliche Druckanschlüsse sowie in einer um 300 Grad drehbaren Ausführung erhältlich. Druckwächter der Baureihe YTED bietet der Hersteller auch zusammen als vollständige Systeme mit Sicherheitsmodulen mit ATEX-Zulassung an. Um das Signal zu verarbeiten, muss das Gerät an eine Sicherheitsbarriere angeschlossen werden, die außerhalb des Gefahrenbereichs liegt.

Mit den digitalen Thermostaten der Baureihen ETTN und YTTN ist es möglich, einen Bereich von -200 bis +400°C mit einer Genauigkeit von +/- 0,5°C zu messen. Ein Fehler des Temperaturübergangs (Schutzrohr zu Mantelfühler) kann der Anwender durch manuelle Eingabe der Prozesstemperatur korrigieren. Je nach Modell erfolgt die Temperaturmessung über eine Tauchsonde oder per Kontakt. Die YTTN-Thermostate werden auch als vollständige Systeme mit ATEX-Zulassung angeboten.