Teledyne LeCroy Trigger- & Decodier-Lösungen erstmals um Augendiagramme ergänzt

Teledyne LeCroy erweitert die Fähigkeiten seiner Oszilloskope zur Analyse von seriellen Daten und ermöglicht als erster Anbieter den Einsatz von Augendiagrammen für Bus-Lösungen (TDME Optionen).

Oszilloskope von Teledyne LeCroy bieten ein vielfältiges Angebot an Trigger- (T), Decodier- (D) und Mess- oder Darstellungsoptionen (M). Auch Augendiagramme (E) für viele Bus-Lösungen werden angeboten.

Mit seriellem Triggern einzelner Ereignisse isoliert und erkennt der Anwender Protokollinformationen als farblich hinterlegte Ebenen auf dem analogen oder digitalen Signal. Timing- und Bus-Messungen ermöglichen eine schnelle Charakterisierung von kompletten seriellen Datensystemen. Das Systemverhalten wird über längere Zeit anhand von Messdaten beobachtet. Anomalien auf physikalischer Ebene können mittels Augendiagrammen, Maskentests oder Fehlerlocatoren erkannt werden.

Alle genannten Optionen sind mit vielen Oszilloskop-Modellen kompatibel.

Augendiagramm und Physical Layer Tests

Messdaten von langsamen seriellen Datensignalen können einfach und schnell in Augendiagrammen dargestellt werden. Es müssen keine umfangreichen Einstellungen vorgenommen werden. Augendiagramme sind wichtig, da anhand ausgewählter Parameter das Systemverhalten beurteilt wird. Beispielsweise werden standardisierte Masken  eingesetzt um Anomalien zu erkennen. Fehler in der Maske werden automatisch erkannt.

Bis zu vier serielle Datensignale werden parallel decodiert und als Augendiagramm angezeigt. Die Protokolle können dabei unterschiedlich sein. Auch verschiedene Messungen an unterschiedlichen Signalpositionen können vorgenommen werden. 

Die Signalgüte der physikalischen Ebene kann durch spezielle Parameter bestimmt werden in Hinblick auf Augenhöhe, Augenbreite und auf Anzahl der Maskenfehler. Einige Lösungen (z.B. FlexRay TDMP) ergänzen Messparameter des definierten Bus-Standards. Andere Standards geben aufgrund der Komplexität oder Geschwindigkeit genaue Anweisungen wie Augendiagramm und Parametermessung durchzuführen sind, z. B. FlexRay und MIPI DPHY.

Augendiagramme sind verfügbar für folgendene Standards:

  • I2C

  • SPI

  • UART RS-232

  • CAN

  • CAN FD

  • FlexRay

  • LIN

  • ARINC429

  • MIL-STD-1553

  • USB 2.0, 8b/10b

  • LPDDR2, DDR2, DDR3

  • D-PHY/CSI-2/DSI

  • M-PHY

  • NRZ