Schwerpunkte

Rainer Stuhlfauth, Rohde & Schwarz

»Beamforming vielleicht Paradigmenwechsel für die Messtechnik«

03. Dezember 2020, 12:00 Uhr   |  Markus Haller


Fortsetzung des Artikels von Teil 1 .

5G erfordert neue Definition von Messparametern

Sie haben das Thema Beamforming bereits angesprochen. Damit müssen auch grundlegende messtechnische Parameter neu definiert werden, zum Beispiel die Netzabdeckung innerhalb einer Funkzelle. Wie weit ist man damit?

Wir sehen Beamforming als eine langfristige Evolution. Im ersten Schritt verwendet eine Basisstation Antennenarrays zur Erzeugung quasi-stationärer Beams, die sowohl Daten als auch Signalisierungsinformation wie Systeminformation und Synchronisierungssignale übertragen. Je nach Komplexität des Antennenarrays ist es möglich, zusätzliche Beams zur Übertragung von Nutzerdaten hinzuzufügen, möglicherweise auch dynamisch und mit Veränderung der Charakteristik. Unsere Scanner erkennen die verschiedenen Beams und können eine verlässliche Netzabdeckung überprüfen. Zusätzlich spielen Netz- und Service-Performance für eine optimale QoE (Quality of Experience) und QoS (Quality of Service) eine entscheidende Rolle. Dies ist ein Schlüssel zu hoher Kundenzufriedenheit und sichert die Investitionen in den Netzaufbau.

Die Hersteller von Messtechnik können ja immer erst reagieren, wenn die Spezifikationen durch die 3GPP abgeschlossen sind. Haben Sie bereits alle Funktionen für den Release 15 in ihre Wireless-Messtechnik integriert, die Sie Ihren Kunden anbieten wollen?

Sie sprechen einen wichtigen Punkt an. Uns als Messtechnikhersteller betrifft sozusagen dieses Henne- Ei-Problem. Wir müssen antizipieren, welchen Bedarf unsere Kunden in Zukunft haben. Umgekehrt brauchen unsere Kunden aber auch unsere Hilfe um ihre Ziele und Produkte zu realisieren. Deshalb sind wir einerseits aktiv in den Standardisierungsgremien tätig und andererseits versuchen wir durch eine enge Interaktion mit unseren Kunden zukünftige Messanforderungen zu definieren. Vereinfacht gesagt ist die Spezifikation für uns das Pflichtprogramm und die Interaktion mit unseren Kunden die Kür.

Seite 2 von 3

1. »Beamforming vielleicht Paradigmenwechsel für die Messtechnik«
2. 5G erfordert neue Definition von Messparametern
3. Verzögerung der 5G-Standardisierungsarbeit

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

Rohde & Schwarz GmbH & Co. KG