SII NanoTechnology: Europazentrale in Deutschland

SII NanoTechnology Inc., Spezialist für Röntgenfluoreszenz-Analysesysteme, eröffnet im Hause der Seico Instruments GmbH in Neu-Isenburg ein eigenes Vertriebs-, Applikations- und Servicecenter.

Von dort aus werden künftig die Kunden in ganz Europa betreut. Die Gruppe um Dipl.-Phys. Michael Nitzsche wird als Geschäftsbereich in die Seico Instruments GmbH eingehen.


SII NanoTechnology stellt unter anderem die Röntgenfluoreszenz-Analysatoren SEA1000A und SEA1200VX her, die zur Bestimmung der in den europäischen RoHS-Richtlinien genannten Elemente eingesetzt werden. Mittels der Systeme lässt  sich etwa ein Kunststoff auf Cadmium, Blei, Chrom und Quecksilber untersuchen oder der Bleigehalt von Loten bestimmen.


Mit rund 390 Mitarbeitern ist der zur Seico-Gruppe gehörende japanische Mutterkonzern SII NanoTechnology Inc. in Asien und in den USA bereits vertreten. Durch die Eröffnung der Niederlassung in Deutschland adressiert das Unternehmen nun verstärkt auch den europäischen Markt.