Multifunktionales Messgerät im Kleinformat

Ein Mini-Datenlogger ist in der Lage, unterschiedliche physikalische Messgrössen gleichzeitig zu messen und 2 000 000 dieser Messwerte zu speichern. Das Auswerten erfolgt später am PC.

Das Gerät nennt sich MSR 145 (Modular Signal Recorder), ist 52 mm lang, wiegt 16 g und enthält auf kleinstem Raum alle Sensoren, um wichtige physikalische Größen zeitgleich zu messen und zu speichern. Er verfügt über einen Temperatursensor, einen Feuchtesensor mit integrierter Temperaturerfassung, einen Drucksensor mit integriertem Temperatursensor und einen 3-Achsen-Beschleunigungs- und Lagesensor (X-, Y-, Z-Achse).

Die Messwerte lassen sich während oder nach dem Messvorgang auf einen PC übertragen. Optional stehen drei weitere Ports zur Verfügung, wovon zwei als Analogeingänge und einer als digitaler Triggereingang (z.B. für externe Sensoren) benutzt werden können.

Etwas größer ist das Gerät MSR 12 (Bild), das modular nach Anwenderanforderungen aufbaubar ist und das mit unterschiedlichen Messraten gleichzeitig bis zu 100 physikalische Messgrößen aufzeichnen und speichern kann.

Im Basisgerät sind neben der Echtzeituhr standardmäßig die Module 3-Achsenbeschleunigung, Luftdruck und Umgebungstemperatur integriert. Eine Erweiterung mit nahezu beliebig vielen externen Zusatzmodulen ermöglicht jederzeit die bedürfnisgerechte, flexible Anpassung des Geräts.
www.msr.ch