Die Vorteile des »Grünen Drahts«

Mit einer um rund 25 Prozent geringeren Isoliermaterial-Dicke bei Draht-Ummantelungen und mit grünen Eigenschaften wirbt der EcoWire-Schaltdraht« für sich: Ein Plus auch für Messtechnik-Anwendungen.

Verkabelungen mit PVC-Isolierung sind aufgrund ihrer mechanischen und elektrischen Eigenschaften und natürlich auch wegen ihres günstigen Preises weit verbreitet. Allerdings enthält PVC Halogene und wird deshalb, insbesondere wenn es verbrannt wird, zum Gefahrenherd. Der toxische Rauch zieht nicht nur Maschinen und Geräte in Mitleidenschaft, sondern gefährdet auch die Gesundheit von Menschen.

Dem will der von der Firma Alpha Wire in den Markt gebrachte EcoWire-Schaltdraht abhelfen: Das dabei verwendete Außen-Isoliermaterial ist Noryl, ein modifiziertes Polyphenylen Ether (mPPE), der von Hause aus deutlich leichter, belastbarer und feuerresistenter ist als PVC. mPPE enthält darüber hinaus keine Halogene, kein Phthalat und keine Schwermetalle. Es erfüllt damit RoHS- und WEEE Anforderungen.

Zudem ist mPPE ebenso schwer entflammbar wie PVC und entspricht der UL VW-1. Das Fehlen der hochgiftigen Substanzen erweist sich noch in einer anderen, allerdings besonders wichtigen Disziplin als Vorteil: EcoWire lässt sich deutlich leichter und damit kostengünstiger recyceln.

Aufgrund seiner elektrischen Durchschlagsfestigkeit von über 40 kV/mm kann, so der Anbieter, bei ansonsten identischen elektrischen Eigenschaften die Schichtdicke der Isolierung deshalb um 25 Prozent reduziert werden. Dies ist in vielen messtechnischen Applikationen ein Vorteil, beispielsweise in dicht gedrängten Sensorik-Anwendungen der Automobilelektronik oder Prüfstandstechnik.

Darüber hinaus liegt das spezifische Gewicht von mPPE um 25 bis 40 Prozent unter dem anderer Isolierungsmaterialien. So wird beim Einsatz nicht nur Platz eingespart, auch das Gewicht von Anlagen und Geräten könne um etwa 25 Prozent gesenkt werden.

Das Material soll auch beispielsweise zehnmal abrieb- und quetschfester als PVC sein. Außerdem erfüllt der EcoWire mit seiner mPPE Isolierung die UL-1581 Anforderungen für den Einsatz in Umgebungen bis 80 und sogar 105 Grad Celsius Umgebungstemperatur, erweist sich auch hier dem PVC überlegen.

Im Prinzip ist Noryl ein bereits seit rund 50 Jahren bekannter thermoplastischer Kunststoff, der von General Electric und anderen Unternehmen bereits für Spezialanwendungen genutzt wurde. Durch die Anstrengungen im Sinne »Grüner Elektronikprodukte« entsteht heute wieder ein gesteigertes Interesse an diesem Thermoplast und seinen Derivaten.