Algorithmen erheblich schneller gemacht

<p>Von der grafischen Mess-, Regelungs- und Automatisierungs- Programmierumgebung „Lab- VIEW“ kam die neue Version LabVIEW 8.

Von der grafischen Mess-, Regelungs- und Automatisierungs- Programmierumgebung „Lab- VIEW“ kam die neue Version LabVIEW 8.20 heraus, die nicht zuletzt für Steuer- und Regelungs- sowie Mensch-Maschine- Interface-Aufgaben etliche Verbesserungen bereithält, vor allem die Geschwindigkeit wurde deutlich gesteigert.

Darüber hinaus stehen in der neuen Version ein „System Identification“- und ein „Control Design“-Toolkit sowie ein „Simulation Module“ zur Verfügung – allesamt interaktive Umgebungen für die Modellierung dynamischer Systeme, die Reglerentwicklung und die Offline-Simulation.

Der Integration mit Modellen von The MathWorks, Inc., – Simulink – und anderen Modellen von Drittanbietern dient ein spezielles Interface Toolkit. Das „Simulation Module“ wiederum unterstützt auch Modelle der Dritthersteller Dynasim und Plexim.

Nun integriert ist auch „MathScript“, eine mathematik-orientierte, textbasierte Programmiersprache. Sie ermöglicht die Auswahl der effektivsten Syntax für die Entwicklung von Algorithmen, die Untersuchung von Modellen, die Datenanalyse und andere technische Rechenoperationen. Viele Diagnose- und Auswerte-Algorithmen wurden ebenfalls hinzugenommen.

National Instruments
Tel. (089) 7 41 31 30
###www.ni.com###