Analog Devices Winziger 40VIN/2A-Silent-Switcher-µModule-Regler

Der 2A-Silent-Switcher-µModule-Regler benötigt nur vier externe Bauteile.
Der 2A-Silent-Switcher-µModule-Regler benötigt nur vier externe Bauteile.

Der LTM8063 von Analog Devices ist ein 2A-µModule-Abwärts-Schaltregler für Eingangsspannungen bis 40 V. Er ist laut Unternehmensangabe um 75 % kleiner als vergleichbare Wettbewerbsprodukte und belegt zusammen mit zwei Kondensatoren (0805) und zwei Widerständen (0603) eine Fläche von nur 70mm².

Bei 12 VIN, 5 VOUT und 85°C Umgebungstemperatur kann der LTM8063 einen Dauer-Ausgangsstrom von bis zu 2 A (2,5 A Spitze) liefern. Der bis 40 V reichende Eingangsspannungsbereich ermöglicht es, den Regler sicher an ungeregelten Eingangsspannungsquellen von 12 bis 24 V oder an Quellen mit schwankender Spannung zu betreiben. Die Silent-Switcher-Architektur minimiert bekanntermaßen die Störemissionen, dadurch erfüllt der LTM8063 die Anforderungen des EMV-Standards CISPR 22 Class B. Der Regler eignet sich dadurch für den Einsatz in störsignalbehafteten Umgebungen, beispielsweise in der Avionik, Fabrikautomatisierung oder industriellen Robotik. Die Ausgangsspannung ist über einen einzigen Widerstand im Bereich von 0,8 bis 15 V einstellbar. Dieser große Ausgangsspannungsbereich ermöglicht es, mit ein und demselben Produkt sowohl Niederspannungen, beispielsweise für I/O-Schnittstellen, als auch Hilfsspannungen für Digital-ICs und die gängigen Systembusspannungen 3,3 V, 5 V und 12 V zu erzeugen.

Die Schaltfrequenz kann über einen einzigen externen Widerstand im Bereich von 200 kHz bis 2,2 MHz programmiert oder mit einem externen Taktsignal synchronisiert werden. Der LTM8063 bietet vier Betriebsarten: Burst Mode, Pulse-Skipping, Pulse-Skipping mit Spread-Spectrum-Modulation und externe Synchronisation. Die Kombination aus der Silent-Switcher-Architektur, dem weiten Schaltfrequenzbereich und den verschiedenen Betriebsarten minimiert das Risiko elektromagnetischer Interferenzen. Der Regler eignet sich dadurch ideal für störsignalempfindliche Signalverarbeitungsanwendungen wie z. B. Imaging oder HF-Systeme.

Der LTM8063 ist für den Betriebstemperaturbereich von –40 bis +125 °C spezifiziert.