Nidec Pufferfunktion zwischen Stromnetz und Ladestation

Mit dem Ultra Fast Charger (UFC) stellt Nidec ASI ein System vor, welches das italienische Stromnetz mit den Ladestationen verbindet.

Damit vereinfacht und beschleunigt es gleichzeitig den Elektrifizierungsprozess der Infrastruktur zum Laden von Elektroautos und senkt Betriebskosten. Als Puffer zwischen Stromnetz und Ladestation beinhaltet der Ultra Fast Charger von Nidec 160-kWh-Batterien, die mit einer modernen Leistungssteuerung ausgestattet sind.

An das Nieder- oder Mittelspannungsnetz angeschlossen, können die Ladegräte bei einem Eigenbedarf von 50 kW die Versorgung des Fahrzeugs mit einer Leistung von 320 kW ermöglichen. Damit sind sie in der Lage, die Ausgangsleistung gegenüber der Leistung aus dem Stromnetz mit 6 zu multiplizieren.

Die Autos erreichen somit in weniger als 15 Minuten eine Leistungsfähigkeit von 80 Prozent und können bis zu 500 km eigenständig zurücklegen. Es lassen sich zwei Fahrzeuge parallel oder drei in Reihe aufladen. Die Geräte arbeiten mit einem Wirkungsrad von 95 Prozent.