Glyn/Silicon Labs Kapazitive Isolatoren und DC/DC-Wandler in einem Gehäuse

Glyn hat Silicon Labs‘ schnelle Mehrkanal-Digital-Isolatoren-Serie Si88xx in sein Vertriebsprogramm aufgenommen.

Diese Familie kombiniert kapazitive Isolatoren und DC/DC-Wandler in einem Gehäuse und hilft so, zahlreiche diskrete Bauelemente einzusparen. Neben der Isolation des digitalen Signalwegs bieten die Bauelemente einen isolierten DC/DC-Wandler mit einer Leistung von 2 W, der mit einem Wirkungsgrad von bis zu 78 Prozent arbeitet.

Die Mehrkanal-Digital-Isolatoren verursachen nur eine geringe elektromagnetische Emission (EMI) und bieten eine hohe Störfestigkeit. Entwickler können damit gerade in rauen, störbehafteten Umgebungen wie Fabrikautomatisierung, Prozesssteuerung, speicherprogrammierbare Steuerungen (SPS), Solar-Wechselrichter und Batteriemanagement durch den Einsatz der Isolatoren die Zuverlässigkeit und den Wirkungsgrad in ihren Anwendungen erhöhen.

Durch den integrierten DC/DC-Wandler können Entwickler in vielen Fällen auf eine weitere Stromversorgung auf der Sekundärseite verzichten. Das reduziert die Zahl der Bauteile auf der Leiterplatte und verkürzt die Entwicklungszeiten.

Im Gegensatz zu den bisher häufig eingesetzten Optokopplern bieten die Si88xx-Isolatoren von Silicon Labs deutliche Vorteile durch kurze Signallaufzeiten und die längste Lebensdauer bei hohen Sperrspannungen. Konkret unterstützt die Si88xx-Serie Datenraten von bis zu 100 Mbit/s; die Signallaufzeit beträgt typischerweise 23 ns. Um den Umgang mit den Mehrkanal-Digital-Isolatoren zu vereinfachen, steht das Isolator-Evaluations-Kit Si88xx zur Verfügung.