Solid State RF Energy für Motoren HF-Zündsysteme geben Mini-BHKWs Schwung

Stationäre Gasmotoren: Der ideale Einstiegsmarkt

Diesen Markt hat Prof. Heuermann gefunden: »Unser System eignet sich hervorragend für den Einsatz in stationären Gasmotoren für Biogas-Anlagen und Mini-BHKWs. Wer in seiner Anlage den Schadstoffausstoß reduziert, den belohnt der Gesetzgeber sofort mit Geld. »Ein Mini-BHKW-Motor, dessen Zündanlage 400 Euro kostet, ist in diesem Markt kein Problem, weil die Anwender das Geld sehr schnell wieder einspielen können«, erklärt Prof. Heuermann.

Kein Wunder, dass er Mitstreiter gefunden hat:  In der Entwicklung praxistauglicher Systeme arbeitet Prof. Heuermann im Rahmen eines geförderten Projekts bereits eng mit einem mittelständischen Unternehmen zusammen, das sich auf Zündsysteme für Motoren aller Art spezialisiert hat.
 
Denn einige kleine Kinderkrankheiten müssen dem System noch ausgetrieben werden. Das Plasma wird bei einer Frequenz von 2,5 GHz erzeugt, es ist deshalb sehr kühl, erreicht aber eine hohe Energiedichte. Das Schöne dabei: »Wir haben eine sehr präzise Rechteckspannung verwirklicht, was jeder sofort hören kann: Die Rechteckspannung produziert ein ganz eigenes Geräusch, das sich deutlich von der Sinusspannung unterscheidet«, so Heuermann. Leider hatte sich in diesem ersten  Ansatz die Frequenz leicht verschoben, so dass die erforderliche Leistung nicht mehr erzielt wurde. Solch kleine Schwierigkeiten tauchten laut Prof. Heuermann immer wieder auf, wenn neue Konzepte in die Realität umgesetzt werden sollen. Es handele sich aber um ein leicht zu lösendes Problem, und die Frequenzverschiebung zu kompensieren, sei das Ziel eines jetzt aufgesetzten neuen Projektes, das gerade genehmigt worden sei.