Batterie&Strom-Anwendertag 2019 Expertenwissen in Sachen Batterie- und Ladetechnik

Von Profis für Profis, nach diesem Prinzip vermittelt der Batterie&Strom-Anwendertag Systementwicklern Expertenwissen in puncto Batterie- und Akkutechnik sowie zur Auswahl passender Stromversorgungen.

Ohne passende Stromversorgung, sei es nun ein kompaktes AC/DC-Netzteil oder ein leistungsstarkes Batteriepack, erwacht die schönste Produktidee nicht zum Leben. Die Kunst besteht dabei darin, unter den jeweiligen applikationsspezifischen Rahmenbedingungen die beste Lösung zu finden. Da ist guter Rat manchmal teuer. Ein Beispiel – die Vorgabe für die Neuentwicklung lautet: batteriebetrieben. Doch welches Akkusystem eignet sich für das Anforderungsprofil am besten? Wie muss die passende Ladetechnik dafür aussehen?

Ob netz- oder batteriegespeist, Power zählt meist nicht zu den Kernkompetenzen von Systementwicklern. Häufig lautet darum die Entscheidung, diesen Part zuzukaufen. Doch damit die externen Spezialisten wirklich zielgerichtet helfen können, benötigen sie ein sehr gutes Briefing. Es führt also kein Weg daran vorbei, sich auch als Systementwickler mit dem Thema Power auseinanderzusetzen. Mit dem Batterie&Strom-Anwendertag am 10./11. Juli 2019 im Konferenzzentrum München bieten Ihnen die Markt&Technik und die Design&Elektronik die Möglichkeit, sich mit dem notwendigen Expertenwissen in klar fokussierter Form vertraut zu machen.

Am ersten Tag vermitteln Prof. Dr. Andreas Jossen von der TU München und Dr. Wolfgang Weydanz von Robert Bosch den Teilnehmern in einem Basisseminar die wichtigsten Fakten zum Thema Batterie- und Akkutechnik. Der zweite Veranstaltungstag widmet sich dann der Praxis und bietet anwendungsbezogene Vorträge zu den Top-Themen der Batterietechnologie sowie anwendungsbezogene Vorträge zu Top-Themen der Stromversorgungstechnik.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie unter www.anwendertag-batterie-strom.de.