1 Mrd. Euro für Produktionsverbund Daimler baut zwei neue Batteriefabriken

Mercedes-Benz Cars baut in Sindelfingen und Untertürkheim neue Batterie-Werke:
Frank Deiß, Leiter Produktion Powertrain Mercedes-Benz Cars, Werk Untertürkheim, Wolfgang Nieke, Betriebsratsvorsitzender Werk Untertürkheim, Ergun Lümali, Betriebsratsvorsitzender Sindelfingen, Michael Bauer, Leiter der Produktion Mercedes-Benz Werk Sindelfingen (v.l.n.r.).
Mercedes-Benz Cars baut in Sindelfingen und Untertürkheim neue Batterie-Werke: Frank Deiß, Leiter Produktion Powertrain Mercedes-Benz Cars, Werk Untertürkheim, Wolfgang Nieke, Betriebsratsvorsitzender Werk Untertürkheim, Ergun Lümali, Betriebsratsvorsitzender Sindelfingen, Michael Bauer, Leiter der Produktion Mercedes-Benz Werk Sindelfingen (v.l.n.r.).

In Sindelfingen und Untertürkheim baut Daimler zwei neue Batteriefabriken – und erhöht damit die Zahl auf acht Fertigungsstätten.

Mercedes-Benz Cars investiert mehr als 1 Mrd. Euro in einen globalen Batterie-Produktionsverbund innerhalb des weltweiten Produktionsnetzwerks von Mercedes-Benz Cars. Insgesamt verfügt Mercedes Benz Cars dann über sechs Standorte in drei Kontinenten. Allein im Powertrain-Werk Untertürkheim vervierfacht sich damit die Kapazität. Der Bau der beiden neuen Fabriken soll in der nächsten Dekade beginnen.

»Wir arbeiten mit Hochdruck an der Umsetzung unserer Elektrooffensive und bauen unseren globalen Batterie-Produktionsverbund konsequent aus. In unserem Netzwerk können wir Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor und Elektrofahrzeuge flexibel fertigen«, sagt Markus Schäfer, Mitglied des Bereichsvorstands Mercedes-Benz Cars, Produktion und Supply Chain.

Das Werk Sindelfingen wird künftig in der Factory 56 auch autonom fahrende Autos fertigen, die mit entsprechender Software und Sensoren ausgestattet sind. »Mit der Batteriefertigung und self-driving cars beschreiben wir den Weg der Technologien und Arbeitsplätze der Zukunft«, sagt Ergun Lümali, Betriebsratsvorsitzender des Mercedes-Benz Standorts Sindelfingen.

Aktuell besteht der Batterie-Produktionsverbund aus sechs Fabriken an fünf Standorten auf drei Kontinenten:

•    In Kamenz läuft die Produktion der Batterien bereits seit 2012. Zudem entsteht gerade eine zweite Batteriefabrik am Standort.
•    In Stuttgart-Untertürkheim ist im Werkteil Brühl eine Batteriefertigung geplant.
•    Außerdem bauen Daimler und BAIC eine lokale Batterieproduktion am bestehenden Standort im Yizhuang Industrial Park in Peking (China).
•    In der Nähe des bestehenden Mercedes-Benz Werks in Tuscaloosa (USA) ist der Bau einer Batteriefabrik geplant.
•    Gemeinsam mit dem lokalen Partner Thonburi Automotive Assembly Plant (TAAP) wird Mercedes-Benz Cars bis 2020 eine Batterieproduktion in Bangkok (Thailand) errichten.