Präziser Glättungsprozess Breyer: Kalander für Li-Ionen-Batterien

Kalandrieranlage von Breyer für die Fertigung von Li-Ionen-Batterie-Elektroden.
Kalandrieranlage von Breyer für die Fertigung von Li-Ionen-Batterie-Elektroden.

Dank der niedrigen Toleranzen im Kalandrierprozess erfüllt die neue Maschine von Breyer die Anforderungen an die Präzision für die Fertigung von Elektroden für Lithium-Ionen-Batterien. In Kürze wird bei Breyer eine Pilotanlage (Produktionsgröße) für Vorführungen und Versuche zur Verfügung stehen.

Die Anlage führt das Abwickeln des Beschichtungssubstrats und das Kalandrieren durch und verfügt über das Komprimier-System und den Wickler für die hergestellten Elektroden. Die erforderlichen extrem niedrigen Toleranzen im Kalandrierprozess sind eine Herausforderung für die Maschine selbst.

Das präzise und zuverlässige Kalandersystem erlaubt extrem niedrige Dickentoleranzen. Mit der servohydraulischen Anpressung und den massiven, gehärteten Vollwalzen, werden die erforderlichen hohe Drücke, bzw. sehr hohen Linienlasten erreicht.

Die Maschine ist mit einem Farb-Touchscreen zur Justierung und Bedienung ausgerüstet.