Interview mit Eurolighting »Vollspektrum-LEDs werden an Bedeutung gewinnen«

Wolfgang Endrich, Eurolighting: »Menschen verbringen mitunter bis zu 90 Prozent des Tages in künstlichem Licht. Entsprechend wichtig ist es, eine sonnenlichtähnliche Beleuchtung zu realisieren. Hier setzen wir mit den Vollspektrum-LEDs an.«
Wolfgang Endrich, Eurolighting: »Menschen verbringen mitunter bis zu 90 Prozent des Tages in künstlichem Licht. Entsprechend wichtig ist es, eine sonnenlichtähnliche Beleuchtung zu realisieren. Hier setzen wir mit den Vollspektrum-LEDs an.«

Vollspektrum-LEDs sind noch relativ neu auf dem Markt, und sie unterscheiden sich in ihren Eigenschaften deutlich von handelsüblichen LEDs. Wolfgang Endrich, Geschäftsführer von Eurolighting, klärt über das neue Licht und dessen Chancen für den Beleuchtungsmarkt auf.

Markt&Technik: Herr Endrich, Eurolighting war eines der ersten Unternehmen, das Vollspektrum-LEDs angeboten hat. Was hat sie dazu bewogen, mit diesem noch relativ unbekannten Produkt auf den Markt zu gehen?
Wolfgang Endrich:
Auslöser für die Entscheidung war eine Erkenntnis, die ich bei einem Besuch auf einer koreanischen LED-Ausstellung gewonnen habe: Dass Licht nicht nur zur Beleuchtung dient, sondern auch eine heilende und energiespendende Wirkung hat. Sehen Sie, der Mensch ist seit Jahrtausenden an das Sonnenlicht gewöhnt, unser Körper braucht es als Energiespender. Doch heutzutage verbringen viele Menschen mitunter 90 Prozent des Tages in künstlichem Licht. Entsprechend wichtig ist es, eine sonnenlichtähnliche Beleuchtung zu realisieren. Die bisher am Markt verfügbaren Leuchtdioden sind dafür jedoch völlig ungenügend. Abhilfe schaffen Vollspektrum-LEDs mit ihrem einzigartigen Lichtspektrum. Wir haben darin für uns ein sehr großes Marktpotential erkannt. Und es hat uns ehrlich gesagt sehr erstaunt, dass sich die großen LED-Hersteller in Deutschland – soweit mir bekannt ist – offensichtlich noch nicht viel damit beschäftigt oder entsprechende Konsequenzen gezogen hatten. Unseres Wissens war Eurolighting das erste Unternehmen in Deutschland, das Vollspektrum-LEDs angeboten hat – auch wenn andere Hersteller nach kurzer Zeit ebenfalls recht ähnliche Leuchtdioden auf den Markt gebracht haben. 

Was ist das Besondere am Lichtspektrum der Vollspektrum-LEDs? 
Vollspektrum-LEDs bieten – wie der Name schon sagt – das volle, gleichmäßige Lichtspektrum, das dem natürlichen Sonnenlichtspektrum im sichtbaren Bereich äußerst nahe kommt und somit alle Farben des Sonnenlichts in einer gleichmäßigen Intensität ausstrahlt. Die außergewöhnlich hohe Farbwiedergabe mit CRI-Werten von 98 hat zudem den Vorteil, dass Vollspektrum-LEDs die Originalfarben von Lebensmitteln oder Kleidung deutlich natürlicher für den Betrachter reproduzieren. 

Und welche Wirkung hat diese Beleuchtung auf den Menschen?
Für eine gute Beleuchtung sollte jede Farbe des Lichtspektrums enthalten sein, denn jeder Farbanteil leistet einen wichtigen Beitrag zu Gesundheit, Psyche und zum Wohlbefinden des Menschen. Diese Aspekte wurden bisher in Deutschland kaum bis gar nicht berücksichtigt, doch im Ausland gibt es bereits umfangreiche Literatur über die positiven Eigenschaften des Lichtspektrums auf den Menschen. 

Welche wesentlichen Vorteile haben Vollspektrum-LEDs im Vergleich zu handelsüblichen LEDs und älteren Beleuchtungsformen?
Die Vorgänger der heutigen Leuchtdioden-Generation sind – ehrlich gesagt – extrem schlecht. Durch ihr unausgeglichenes Lichtspektrum haben sie einen deutlichen Nachteil: Sie strahlen einen sehr hohen Blauanteil aus, während der Rot- und der Infrarotanteil völlig zu kurz kommen. Auch die weit verbreiteten Leuchtstofflampen und die Energiesparlampen haben deutliche Lücken im Lichtspektrum und enthalten zudem giftiges Quecksilber. Natürlich waren – wie allgemein bekannt – die alten Glühlampen auch hinsichtlich ihrer Effizienz nicht ausreichend. Zur Ehrenrettung der Glühlampen muss man aber sagen, dass sie nach Ansicht von Wissenschaftlern im roten Bereich ein sehr gutes Licht abgegeben haben.

Für welche Einsatzbereiche und Zielmärkte eignet sich die Vollspektrum-LED-Technik?
Vollspektrum-LEDs eignen sich für jeglichen Verwendungszweck, bei dem es auf gute Beleuchtung und/oder auf die Gesundheit und das Wohlbefinden des Menschen ankommt. Denn das Vollspektrum-Licht bietet eine gute Möglichkeit, dem Mangel an natürlichem Sonnenlicht entgegenzuwirken. Damit sind die Zielmärkte unbegrenzt, im Bereich der Beleuchtung von Arbeitsplätzen und Büros, in der Industrie sowie in Bildungseinrichtungen ebenso wie für medizinische Zwecke und private Haushalte. Dank der echten Farbwiedergabe nutzt man sie zum Beispiel in Supermärkten bei der Auslage von Früchten, Fleisch und Backwaren, zudem in Druckereien für die Kontrolle des Farbdrucks oder für die Beleuchtung von Gewächshäusern oder Zimmerpflanzen.