Alps Alpine Vierkanaliges Linsen-Array mit Spiegel

Die FLHL2-Serie ermöglicht hohe Packungsdichte für die mobile und drahtlose 5G Kommunikation
Die FLHL2-Serie ermöglicht hohe Packungsdichte für die mobile und drahtlose 5G-Kommunikation

Alps Alpine hat mit der FLHL2-Serie ein vierkanaliges Linsen-Array mit Spiegel für optische Transceiver entwickelt, die zum Beispiel in optischen Netzwerken für Rechenzentren eingesetzt werden.

Die auf bleifreiem Glas basierenden Fotodioden-Koppellinsen haben Abmessungen von 1,3 mm x 1,3 mm x 3,5 mm und unterstützen Wellenlängen von 1310 nm oder 1550 nm. Ihre Brennweite beträgt 1,51 mm bei 1550 nm. Weitere technische Merkmale sind eine effektive numerische Apertur (NA) von 0,2 und ein Linsenabstand von 0,75 mm. Der Strahldurchmesser ist mit 0,6 mm (1550 nm) bei effektiver NA spezifiziert.

Die FLHL2-Serie integriert Kondensorlinsen und Spiegelkomponenten eines optischen Transceivers. Bisher mussten Linsen und Spiegel separat positioniert werden, um Licht zur Fotodiode zu leiten. Durch die Integration der beiden Komponenten lassen sich die Anzahl der Teile reduzieren und der optische Abstand verkürzen, was ein Downsizing von optischen Transceivern ermöglicht. 

Die FLHL2-Serie wurde für bestehende optische Transceiver entwickelt. Um mit der Einführung von IoT-Spreads und 5G-Diensten auch den zukünftigen Anforderungen für Downsizing und Mehrkanal-Transceiver gerecht zu werden, plant Alps Alpine die Entwicklung von Linsen-Arrays mit Linsenabständen von 0,5 mm und 0,25 mm.