Wago Touch Panels in drei Varianten

Die Touch Panels 600 von Wago sind in drei Versionen verfügbar.
Die Touch Panels 600 von Wago sind in drei Versionen verfügbar.

In den Touch Panels 600 von Wago sorgen Cortex-A9-Multicore-Prozessoren für hohe Arbeitsgeschwindigkeit durch parallele Ausführung der Rechenoperationen. Alle Panels sind mit dem Linux-Betriebssystem ausgestattet.

Bei der Projektierung mit Wagos Engineering-Software e!COCKPIT entstehen Visualisierungen, die auf Technologien wie HTML5 basieren. Weitere Merkmale sind eine energiesparende Stand-by-Funktion und integrierte Sensoren für automatische Helligkeitsanpassung.

Durch Verwendung einer Bibliothek werden Control Panels von Wago zu IoT-Touch-Controllern, die Daten aus der Feldebene in die Cloud senden. Für den Aufbau sicherer HTTPS- und FTPS-Verbindungen sind die Verschlüsselungsmethoden SSH und SSL/TLS standardmäßig integriert. 

Wago bietet drei Hardwarevarianten an: Panels mit resistivem Touch für Standardanwendungen im Schaltschrank, kapazitive Multi-Touch-Panels mit Glasoberfläche und Panels mit Marinezulassungen für den Einsatz im Schiffbau.

Voraussichtlich werden die Touch Panels 600 ab März 2019 verfügbar sein.