Vernetzte Beleuchtung Signify übernimmt WiZ Connected

Signify baut seine Präsenz im Markt für WLAN-basierte intelligente Beleuchtung aus und hat dazu die in Hongkong ansässige WiZ Connected übernommen.

Die von WiZ Connected entwickelte „WiZ“ ist eine offene Internet-of-Things-Plattform, die für alle Beleuchtungs- und Elektronikanbieter zugänglich ist und dem Endverbraucher die Vorzüge vernetzter Geräte bietet.

Die 53 Mitarbeiter von WiZ Connected werden weltweit weiterhin WLAN-basierte vernetzte Lampen und Leuchten unter dem eigenen Markennamen vertreiben.

Der Abschluss der Transaktion wird für das zweite Quartal 2019 erwartet. Einzelheiten zu den finanziellen Details werden nicht veröffentlicht.