Lichttechnik Osram will Lampengeschäft abspalten

Kurz und knapp hat der Vorstand der Osram Licht AG verkündet, das Lampengeschäft für die Allgemeinbeleuchtung »rechtlich verselbständigen« zu wollen. Der Aufsichtsrat will am 28.4. darüber beraten.

Betroffen sind die Bereiche der traditionellen und der LED-basierten Leuchtmittel der heutigen Business Units CLB und LLS – und damit insgesamt rund ein Drittel der etwa 34.000 Mitarbeiter.

Osram erzielte im Geschäftsjahr 2014 einen Gesamtumsatz von über 5,1 Milliarden Euro – davon entfielen rund 2 Milliarden Euro auf die nun von der geplanten Abspaltung betroffenen Bereiche.

Wenige Tage vor Bekanntwerden der neuerlichen Restrukturierungsmaßnahme hatte die Osram Licht AG noch von einer »anhaltend guten operativen Ergebnisentwicklung im zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2015« berichtet. Der vorläufige Umsatz in diesem Zeitraum stieg nominal im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 9,5 Prozent auf 1,399 Milliarden Euro.