»micro photonics 2016« / Messe Berlin Neue Photonik-Kongressmesse geht an den Start

Neue Kongressmesse zu Bio-, Mikro- und Nanophotonik - vom 11. bis 13. Oktober 2016
Neue Kongressmesse zu Bio-, Mikro- und Nanophotonik - vom 11. bis 13. Oktober 2016

Vom 11. bis 13. Oktober 2016 steht die Bundeshauptstadt Berlin ganz im Zeichen der Photonik: Dann nämlich findet zum ersten Mal die »micro photonics« statt, eine neue Kongressmesse für die Entwicklung, Fertigung und Anwendung miniaturisierter optischer Komponenten.

Mit Schwerpunkten auf der Bio-, Mikro- und Nanophotonik soll die neue Veranstaltung künftig im jährlichen Turnus stattfinden. 

Im Mittelpunkt der micro photonics steht ein internationaler Kongress, der in Kooperation mit der K.I.T Group und weiteren renommierten Partnern organisiert wird. 

Der Kongress…

…bringt neueste Trends aus der Mikro- und Nanophotonik sowie der Biophotonik zusammen. Dabei wird es nach Angaben des Organisationsteams ein ausgewogenes Verhältnis von wissenschaftlichen Themen und Industriebeiträgen geben. Den Vorsitz des Programmkomitees hat Prof. Dr. Jürgen Popp, Direktor des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien (IPHT), Jena.

Die Fachmesse…

…bildet die gesamte Wertschöpfungskette von der anwendungsnahen Forschung über Fertigungstechnik bis zu vollständigen Systemen und Endgeräten ab. 

Das Themenspektrum umfasst optomechanische und optoelektronische Komponenten, MEMS, mikrooptische Systeme, Fertigungstechnik, Systementwicklung und -integration, Sensorik, Mess- und Prüftechnik, optische Analytik und Sensorik, wissenschaftlicher Gerätebau, Imaging, UV/VIS-, IR-, Röntgen-Spektroskopie, Biophotonik, Medizintechnik und Mikromaterialbearbeitung.

Wer sich auf seinen Messebesuch gut vorbereiten will, kann auf ein breites Angobt an Hilfsmitteln von Veranstalter zurückgreifen: 

Nichts verpassen mit dem Session Planer 

Der internationale Kongress der micro photonics ist umfangreich und hochkarätig. Wer den Überblick über Plenary Sessions, Topical Sessions, Poster Sessions, Special Industry Foren, Networking Events und weitere Veranstaltungen nicht verlieren will, kommt um den Session Planner nicht herum. Das detaillierte Kongressprogramm kann auf alle gängigen Endgeräte geladen werden und wird laufend aktualisiert. 
Session Planner

Online-Aussteller- und Produktsuche

Der Virtual Market Place ist das 24/7-Ausstellerverzeichnis der micro photonics im Netz. In diesem offiziellen Online-Katalog der neuen Berliner Kongressmesse mit Produkt- und Ausstellersuche stellen sich die Aussteller der micro photonics vor. Interessierte auf der ganzen Welt können sich hier rund um die Uhr über die Messeteilnehmer und ihre Angebote informieren oder nach Themenbereichen suchen. Darüber unterstützt er bei der Vor- und Nachbereitung des Messebesuchs. Der Virtual Market Place ist für alle Endgeräte optimiert, so dass alle Funktionen auch unterwegs optimal genutzt werden können. 
Virtual Market Place

Auf der Suche nach dem Berufsnachwuchs 

In der Photonik-Branche werden dringend Facharbeiter und Akademiker gesucht. Wer einen Berufseinstieg in der Photonik wählt, setzt auf eine zukunftssichere Branche. Unternehmen und Branchennachwuchs können die micro photonics nutzen, um miteinander ins Gespräch zu kommen. Neben dem persönlichen Gespräch gibt es in der Career Lounge auch eine Jobwall mit aktuellen Stellenangeboten sowie verschiedene Veranstaltungen in der Career Lounge Arena. 
Career Lounge

Innovationsreport 2016

Einen Überblick über neue und weiterentwickelte Produkte und Systeme sowie über Highlight-Exponate der micro photonics bietet der Innovationsreport  2016. Die Meldungen sind alphabetisch nach Ausstellernamen geordnet. Mit einem linken Mausklick werden die Bilder vergrößert angezeigt, mit dem rechten Tastenklick sind sie direkt herunterzuladen. Für journalistische Zwecke ist die Verwendung des Bild- und Textmaterials kostenlos. 
Innovationsreport

Den Innovationsstandort Berlin kennenlernen

Zum umfangreichen Rahmenprogramm der micro photonics gehören vier Exkursionen. Start ist jeweils um 15 Uhr vom Messegelände, der Transfer erfolgt mit Bussen. Das Besuchsprogramm ist für die Messe- und Kongressteilnehmer kostenlos und dauert jeweils rund drei Stunden. Am 10. Oktober stehen das Fraunhofer HHI und das Fraunhofer IZM auf dem Exkursionsprogramm. Exkursionsziele am 11. Oktober sind zum einen die AEMtec GmbH und der Campus Berlin-Adlershof sowie das Leibniz-Institut für Astrophysik Potsdam. Da die Teilnehmerzahlen begrenzt sind, empfiehlt sich eine rechtzeitige Anmeldung.
Rahmenprogramm 

Mit Online-Tickets schneller aufs Gelände

Mit Online-Tickets kommen Fachbesucher nicht nur schneller auf das Veranstaltungsgelände, sie profitieren zusätzlich noch vom Onlinerabatt. Im Ticketshop einfach das gewünschte Ticket aussuchen, anklicken und mit Kreditkarte bezahlen. Alternativ können Tickets auch an der Tageskasse erworben werden.
Ticketshop

Berlin-Tipps gratis 

Die Messe Berlin unterstützt die Teilnehmer der micro photonics bei der Planung ihrer Anreise, der Unterkunft und ihres Aufenthaltes in Berlin. Online oder direkt vor Ort sind ganze Reise-Packages buchbar, aber auch individuell auf den Einzelnen abgestimmte Reiseangebote. Berlin-Tipps gibt es bei der Messegesellschaft gratis hinzu.
Reiseservice

Internationale Fachpresse

Auf dem Fachpressestand präsentieren nationale und internationale Fachmedien den Ausstellern und Fachbesuchern aus aller Welt ihre Publikationen. Interessenten finden ein umfassendes Angebot an internationalen Zeitschriften mit Informationen zu den neuesten Trends und Innovationen der Branche weltweit. Kostenfrei zum Mitnehmen.

Weitere Informationen zu den Services der micro photonics auf der Webseite der Veranstaltung: www.micro-photonics.de