Designoptionen für die Großserienfertigung Molex: Anwendungsspezifisches LED-Licht

Mit flexiblen Substraten eröffnet Molex neue Möglichkeiten für das Design von 3D-Effekten von LED-Beleuchtungen.
Mit flexiblen Substraten eröffnet Molex neue Möglichkeiten für das Design von 3D-Effekten von LED-Beleuchtungen.

Molex erweitert seine Entwicklungs- und Produktionsmöglichkeiten mit anwendungsspezifischen LED-Schaltungsbaugruppen für ein noch breiteres Spektrum von Elektronikprodukten.

»Seit mehr als zwei Jahrzehnten hat sich Molex auf die Entwicklung und komplexer Leiterplattenbaugruppen für die Lösung komplexer Probleme in der LED-Entwicklung, -Beleuchtung, -Montage und -Fertigung spezialisiert«, erklärt Mike O’Sullivan, als Director bei Molex zuständig für gedruckte Schaltungsbaugruppen. »Ganz egal ob es sich um eine kleine Anzeigeplatine oder ein komplettes LED-Modul für den Automobilbau handelt – wir arbeiten eng mit unseren Kunden zusammen und gewährleisten die Auswahl des richtigen Materials und das bestmögliche Design des LED-Platine im Hinblick auf die Optimierung von Kosten und Lichtleistung.«

Die Molex-LED-Lösungen auf Leiterplatten-Substrat (PCB) erfüllen die Anforderungen der Hochvolumenfertigung nicht nur in der Automobilindustrie sondern auch für Consumer-Elektronik, Medizintechnik, Luftfahrt und Telekommunikation, im Transportwesen und in der industriellen Technik. Die Baugruppen umfassen starre Leiterplatten sowie flexible Polyester- und Polyimid-Schaltungssubstrate, mit denen 3D-Beleuchtungseffekte in hoch modernen Designs erzielt und gleichzeitig Gewicht und Dicke gesenkt werden können. Molex verwendet firmeneigene Verbindungstechniken zur Befestigung der LEDs an flexiblen Polyester-Schaltungen. Dies bietet eine kostengünstige, haltbare, gewichtsreduzierte und flache Lösung für die Hinzufügung einfacher Elektronikkomponenten.

Durch die Kombination einer LED-Schaltung mit einem Grafik-Overlay oder einer Molex-Schaltfolie entsteht eine komplette Benutzerschnittstelle mit zahlreichen Optionen zur Verbesserung der Anwendungsmerkmale. Polyimid-LED-Schaltungen sind nach Angaben von Molex genauso robust wie eine Leiterplattenbaugruppe, haben aber ein geringeres Gewicht und eine geringere Dicke und eignen sich daher für platzkritische Anwendungen und raue Umgebungsbedingungen. Gleichzeitig ermöglichen sie den Anwendern die Nutzung der Flexibilität und ästhetischen Vorzüge von 3D-Effekten in LED-Designs.

Vor dem Versand wird jede LED-Schaltungsbaugruppe auf Leuchtstärke und Farbe geprüft und so ein hohes Maß an Qualität und Gleichmäßigkeit gewährleistet. Ein Klassierungssteuerungssystem sorgt für von Charge zu Charge gleich bleibende Leuchtstärkenbereiche. Die LED-Package-Lösungen werden in den ISO-zertifizierten Werken von Molex gefertigt.