LED/Lighting »lighting technology 2019« abgesagt

Gerade noch kamen positive Nachrichten bezüglich der bereits zu Jahresbeginn angemeldeten Aussteller - nun das überraschende Aus für die Fachmesse »lighting technology«.

Das war wahrlich eine Überraschung. Noch in der heute erschienenen Ausgabe 7 der Markt&Technik haben wir darüber berichtet, dass sich die Veranstalter bereits zu Jahresbeginn über eine steigende Nachfrage nach Standflächen und eine Ausstellerliste von bereits jetzt beachtlichen 50 Unternehmen freuten. Und nun das: 
 
»Trotz positiver Rückmeldungen aus der Branche, einer Vielzahl von Interessenten und neuer Anfragen, können sich jedoch viele Unternehmen weiterhin nicht verbindlich zu einer Teilnahme an der lighting technology entschließen« – so die Stellungnahme des Veranstalters Untitled Exhibitions.  Insbesondere nach der Absage der lighting technology 2018 hätten viele sie darin bestärkt, die Fachmesse mit Workshops für die Macher des Lichts fortzusetzen, und die noch im Januar veröffentlichte, vorläufige Ausstellerliste mit knapp 50 Unternehmen habe die positiven Erwartungen aller Beteiligten gestützt. 

»Die aktuelle Entwicklung der Buchungssituation lässt jedoch – anders als erwartet – inzwischen keine positive Prognose für die lighting technology 2019 zu«, so die Veranstalter. »Aus heutiger Sicht ist nicht mehr davon auszugehen, dass das erforderliche Wachstum erreicht werden kann. Sowohl in Bezug auf die Ausstellerzahl als auch auf das Angebotsspektrums würde die lighting technology 2019 nach derzeitigem Stand und auf Grund unserer Erfahrungen nicht dem Qualitätsanspruch gerecht werden, der für eine erfolgreiche Etablierung der Veranstaltung erforderlich ist. Die Messe würde in dieser Form die Erwartungen der bisher angemeldeten Aussteller nicht erfüllen und letztendlich das Investment der Unternehmen nicht rechtfertigen.«

Folglich ist die »lighting technology 2019« nun abgesagt und Untitled Exhibitions zieht sich als Veranstalter aus dem Projekt zurück.