Inova Semiconductors LED-Treiber für die Beleuchtung im Auto

Der INLC100Q16 von Inova Semiconductor ist jetzt der erste eigenständige Treiber, mit dem Hersteller selbst zusammengestellte externe LED-Lichtsysteme entwickeln können.
Der INLC100Q16 von Inova Semiconductors ist jetzt der erste eigenständige Treiber, mit dem Hersteller selbst zusammengestellte externe LED-Lichtsysteme entwickeln können.

Mit dem intelligenter RGB-LED-Treiber von Inova lassen sich auf Basis von ISELED einfache und effektive Ansteuerung realisieren.

Dazu ein Blick auf die Innenraumbeleuchtung im Auto. Die neueste Generation besteht aus einer Kette mit 10 bis 30 RGB-LEDs. Jede RGB-LED und bildet ein Pixel, das die intelligenten ISELED-RGB-LED-Treiber ansteuern. Derzeit gängige, aber umständliche und teure Behelfslösungen mit mehreren Mikrocontrollern und einem langsamen LIN-Bus können damit vollständig entfallen.

Externe LED-Systeme entwickeln

Bisher waren intelligente ISELED-LED-Treiber nur integriert in ein LED-Modul erhältlich. Der INLC100Q16 von Inova Semiconductors ist jetzt der erste eigenständige Treiber, mit dem Hersteller selbst zusammengestellte externe LED-Lichtsysteme entwickeln können.

Derzeitige Partner der offenen ISELED-Allianz zur Entwicklung und Vermarktung des neuen Konzepts einer »Digitalen LED« sind Inova Semiconductors, Dominant Opto, Lucie Labs, NXP Semiconductors, TE Connectivity, die Universität Pforzheim und Valeo.