Kyocera Display Europe Kleinformatige Displays mit erweitertem Temperaturbereich

Im erweiterten Temperaturbereich von -30 bis +85 °C lassen sich Kyoceras TFT-LCD-Displays mit Diagonalen von 4,2 und 5,0 Zoll einsetzen.
Im erweiterten Temperaturbereich von -30 bis +85 °C lassen sich Kyoceras TFT-LCD-Displays mit Diagonalen von 4,2 und 5,0 Zoll einsetzen.

Kyocera erweitert seine Palette an TFT-LCD-Displays um zwei kleinformatige Module mit Diagonalen von 4,2 und 5 Zoll. Entwickelt wurden die robusten Displays für den Einsatz in rauer Umgebung und für Anwendungen, bei denen ein erweiterter Temperaturbereich bis +85 °C gefordert wird.

Eine Auflösung von 480 x 272 Pixel und eine Helligkeit von 700 cd/m2 hat das 4,2-Zoll-TFT-LCD-Modul T-57152GD042H-LW-AAN. Der Kontrast beträgt 1200:1, der Blickwinkel horizontal und vertikal jeweils 160 Grad. Die Antireflexbeschichtung verbessert die Ablesbarkeit in heller Umgebung. Einsetzen lässt sich Kyoceras 4,2-Zöller mit digitaler 18-Bit-RGB-Schnittstelle im Arbeitstemperaturbereich von -30 bis +85 °C.

Ausgelegt für die Anwendung im Portrait-Modus ist das 5-Zoll-TFT-LCD-Modul T-55923GD050J-LW-ABN mit einer Auflösung von 480 X 640 Pixel. Die Helligkeit ist mit 800 cd/m2 Helligkeit angegeben, der Kontrast mit 500:1. Horizontal liegt der Blickwinkel bei 140 Grad, vertikal sind es 110 Grad. Die mit digitalem 24-Bit-RGB-Interface ausgestattete Anzeige kann im Arbeitstemperaturbereich von -30 bis +80 °C verwendet werden.