Heraeus Hybridmaterial für faltbare Touchscreens

Das Clevios HY E von Heraeus Electronic Chemicals besteht aus Silber-Nanodrähten und leitfähigen Pedot-Polymeren, die als flexibles Bindemittel kleinere Radien beim Falten ermöglichen.
Das Clevios HY E von Heraeus Electronic Chemicals besteht aus Silber-Nanodrähten und leitfähigen Pedot-Polymeren, die als flexibles Bindemittel kleinere Radien beim Falten ermöglichen.

Damit sich ein Display falten lässt, braucht es robuste, leitfähige Materialien in den Touchdisplays. Heraeus stellt ein neues Hybridmaterial vor, das diese Anforderungen erfüllen soll.

Beim Wechsel von Glas auf Plastik besteht die größte Herausforderung darin, funktionskritische Materialien einzusetzen mit denen faltbare Displays möglich sind. »Unser leitfähiges Material erfüllt bereits alle elektronischen und mechanischen Eigenschaften dafür«, sagt Dr. Armin Sautter, Head of Technical Service Display bei Heraeus Electronic Chemicals.

Das Clevios HY E ist ein Hybridmaterial: Es besteht aus Silber-Nanodrähten für eine höhere Leitfähigkeit und leitfähigen Pedot-Polymeren, die als flexibles Bindemittel kleinere Radien beim Falten ermöglichen. In Tests haben mit Clevios HY E beschichtete Folien laut Unternehmensangabe bereits über 300.000 Biegungen mit 1 mm Biegeradius absolviert, ohne die Leitfähigkeit zu beeinträchtigen. Mit diesen kleinen Biegeradien könnten zukünftig dünne Smartphones und Tablets mit Mehrfachfaltungen möglich sein.

»Auch bei der Implementierung können wir Displayhersteller dabei unterstützen, das Material individuell anzupassen und Prozesse für die Serienfertigung zu entwickeln«, betont Dr. Armin Sautter. In einem eigenen Testlabor in Taiwan verfügt Heraeus Electronic Chemicals über verschiedene Möglichkeiten, um leitfähige Polymere auf Substraten zu testen. Die Entwickler können zudem Touchscreens selbst strukturieren – und damit die berührungsempfindlichen Sensoren so in die Displayfolie einbringen, dass sie nicht erkennbar sind.

Wie die Zukunft der Displays konkret aussieht, zeigt Heraeus Electronic Chemicals in Zusammenarbeit mit einem taiwanischen Hersteller von Touchpanels: Im Testlabor in Taiwan haben die Entwickler gemeinsam einen 8-Zoll-großen gefalteten Touchscreen-Prototypen angefertigt. »Der Prototyp macht deutlich, wie hochentwickelt und robust unsere Materialien sind«, sagt Dr. Armin Sautter. »Nun suchen wir nach technologischen Partnerschaften, um weitere Anwendungen zu realisieren.«

Heraeus stellt Clevios HY E und den Touchscreen-Prototyp vom 22 bis 24. November 2018 auf der C-Touch & Display in Shenzhen am Stand vor.