Displays Gute Aussichten für den Touchscreen-Markt

Einer aktuellen Studie von NPD DisplaySearch zufolge wird der weltweite Umsatz mit Touchscreens bis 2018 rund 32 Milliarden Dollar erreichen. Das ist doppelt so viel wie in diesem Jahr.

Die am schnellsten wachsende Anwendung für Touchscreens bleiben Tablet-PCs: 2011 wurden knapp  80 Mio. Stück verkauft – die Mehrzahl davon entfiel auf Apples iPad -, 2012 werden es voraussichtlich 130 Mio. Touchscreens sein, 2013 gar schon 190 Mio. Einheiten. Damit wird ein Umsatz von 3 Mrd. Dollar generiert, bei einem Gesamtumsatz in Höhe von etwa 21 Mrd. Dollar.

Nach Stückzahlen dominierend sind derzeit Panels mit Diagonalen unter 5 Zoll, Abnehmer hierfür sind vorrangig Smartphone-Hersteller. Größere Diagonalen von 7 und 10 Zoll werden augenblicklich in Tablet-PCs eingesetzt. Doch weil nicht zuletzt dank Intel und Microsoft (in Windows 8 ist Touchfunktionalität integriert) ab Ende 2012 Touch-Panels auch vermehrt in Notebooks oder Ultrabooks Einzug halten werden, steigt der Bedarf für Panels mit Diagonalen, die größer als 10 Zoll sind, rapide an. DisplaySearch prognostiziert, dass sich der Prozentsatz der Notebooks mit Touchfunktion von 2011 bis 2013 auf 8 Prozent vervierfachen wird. Aber auch Touchscreens, die in  Autos eingesetzt werden, sollen zum Wachstum des Marktes beitragen.

In puncto Technik hat Apple mit seinem iPhone und iPod touch seit 2007 die projiziert-kapazitive Technik (PCAP) populär gemacht, die dann auch von vielen Tablet-PC-Herstellern übernommen wurde. 2010 war PCAP nach Umsätzen die bei weitem dominierende Touch-Technik.

Wegen des anhaltenden Drucks, Kosten und Material einzusparen, wird die Entwicklung bei konventionellem PCAP derzeit in drei Richtungen vorangetrieben: Sensor-on-Cover (SOC), on-Cell und in-Cell. Hier liegen momentan SOC-basierende Touchscreens vorn, die von mehr als 20 Zulieferern erhältlich sind. Der Umsatzanteil von SOC wird sich laut DisplaySearch von 2011 bis 2013 um das 7-Fache auf 2,8 Mrd. Dollar erhöhen und bereits 2015 an konventionellem P-Cap vorbeiziehen.