Lasertechnik »Green Photonics Award« für TU Berlin

Für ihre Forschungen im Bereich nachhaltiger photonischer Technologien und neuartiger Laser haben Wissenschaftler der TU Berlin den »Green Photonics Award« erhalten.

Geehrt wurden die TU-Wissenschaftler Haro Fritsche, Dr. Oliver Lux und Masterstudent Michael Gärtner aus der Arbeitsgruppe von Prof. Dr.-Ing Hans Joachim Eichler (Laseroptik und Photonik) gemeinsam mit der Berliner Firma Direct Photonics Industries für ein Kooperationsprojekt, in dem es um die Entwicklung von Festkörperlasersystemen, so genannten Multi-Wellenlängen-Dioden-Pumpquellen für Er:YAG Laser, geht. 

Die neuen hocheffizienten Laser erlauben die Konstruktion von kompakten, leichten und energiesparenden Lasern für satellitengestützte Messungen, mit denen beispielsweise der Einfluss von Klimagasen wie CO2 oder Methan beobachtet werden kann.