Gleichmann und Chi Mei: Erfolgreich bei Industrie-Panels

Ein Jahr nach Unterzeichnung des europaweiten Distributionsvertrages ziehen der taiwanesische TFT-LDC-Hersteller Chi Mei Optoelectronics (CMO) und Gleichmann Electronics Zwischenbilanz: Beiden Partner ist es gelungen, CMO – bislang eher bekannt für günstige IT- und Consumer-Displays - auch im Industriebereich als erfolgreiche Marke zu etablieren.

»Das war keine leichte Aufgabe«, erklärt Gerhard Becker, Manager Product Marketing Displays & Systeme bei Gleichmann Electronics. »Dass wir dieses ehrgeizige Ziel zusammen mit CMO trotz Wirtschaftskrise erreicht haben, liegt vor allem an der Produktphilosophie von CMO, die von technischem Vorsprung, hoher Qualität, langer Verfügbarkeit und günstigem Preis geprägt ist«. Inzwischen setzt sich laut Becker bei immer mehr Industriekunden die Erkenntnis durch, dass überdurchschnittliche Qualität nicht zwangsläufig auch überdurchschnittlich teuer sein muss. Als Beispiel nennt Becker die neuen, in Super MVA-Technologie gefertigten 10,4- und 12,1-Zoll-TFT-Displays von CMO mit besonders langlebigem LED-Backlight, einem allseitigem Blickwinkel von 88 Grad und einem Kontrastverhältnis bis zu 1500:1.

Weitere Highlights sind die ebenfalls neuen, in TN-Technologie gefertigten und mit LED-Backlight ausgestatteten 7- und 8-Zoll-TFTs mit WVGA-Auflösung, 500 cd/m² Helligkeit und einem Arbeitstemperaturbereich von -30° bis +80°C. Bei den meisten Panels mit LED-Backlight-Technologie ist bereits eine 12-V-LED-Treiberschaltung in die Elektronik integriert. Für andere Spannungen kann diese allerdings auch umgangen und das Display mit einer kundeneigenen Treiberschaltung betrieben werden.„Solche Displays haben derzeit außer CMO nicht viele Hersteller im Programm, vor allem nicht mit fünfjähriger Verfügbarkeit“, freut sich Becker. Für die nahe Zukunft plant das Unternehmen, ihre Familie industrieller Displays mit LED-Backlight um zusätzliche 10,4-Zoll-SVGA-, 13,3-Zoll-WXGA- und 15-Zoll-XGA-Typen zu erweiteren, 14,1- und 15,4-Zoll-Panels mit WXGA-Auflösung sollen mittelfristig folgen.

CMO ist der zweitgrößte TFT LCD-Hersteller Taiwans, weltweit nimmt das für hochwertige und vergleichsweise preisgünstige IT- und Consumer-Display-Produkte bekannte Unternehmen Platz vier im Ranking der TFT-Hersteller ein. Durch den geplanten Zusammenschluss mit der ebenfalls in Taiwan beheimateten Innolux Display Corporation würde das daraus entstehende neue Unternehmen Chimei-Innolux 2010 auf Platz drei der Weltrangliste vorstoßen.