XSens Zentimetergenaue Positionsbestimmung

Motion-Tracking-Modul für kommerzielle Anwendungen
Motion-Tracking-Modul für kommerzielle Anwendungen

Xsens integriert erstmals die Real-Time-Kinematics-Technologie, kurz RTK, in seine Bewegungssensoren und will so die zentimetergenaue GPS-Positionsbestimmung erschwinglich und alltagstauglich machen.

Die RTK-Erweiterung für herkömmliche GPS-Signale reduziert den bisherigen maximalen Positionierungsfehler handelsüblicher GNSS-Empfänger von etwa ±1 m auf ca. ±2 cm. Damit werden die kommerziell erhältlichen Motion-Tracking-Module von Xsens auch interessant für nichtmilitärische Märkte wie etwa Smart Farming oder autonome Fahrzeuge. 

Das erste Motion-Tracker-Modul mit RTK ist das MTi-680G. Das GNSS/Inertial-Navigation-System(INS)-Modul verfügt über einen integrierten RTK-GNSS-Empfänger und bietet außerdem synchronisierte 3D-Lage- und Neigungsgebersignale sowie Kursinformationen. Die Firmware beschleunigt die interne Signalverarbeitung des Moduls im Vergleich zu Nicht-RTK-Modulen deutlich.

Durch die Synchronisierung der globalen Positionskoordinaten mit den Lage-, Kurs- und Geschwindigkeitsgebern des Moduls kann das MTi-680G umfassende Positions- und Navigationsinformationen für jedes Trägergerät, einschließlich schnell beweglicher Geräte wie Drohnen, bei einer maximalen Ausgangsdatenrate von 400 Hz bereitstellen. Zudem ist es resistent gegen magnetische Störungen.