Ifo-Institut Unternehmen erwarten normales Geschäft Mitte 2021

Die deutschen Unternehmen erwarten durchschnittlich erst Mitte nächsten Jahres eine Normalisierung ihrer eigenen Geschäftslage. Das teilte das Münchner Ifo-Institut als Ergebnis einer aktuellen Konjunkturumfrage vom Juli mit.

Die Chemieindustrie erwarte schon in acht Monaten wieder ein normales Geschäft, der Maschinenbau erst in zwölf Monaten. Die Handelsunternehmen rechnen laut Ifo-Umfrage damit, dass die Corona-Pandemie noch zehn Monate nachwirkt, die Bauunternehmen rechnen mit elf Monaten, die Dienstleister im Durchchnitt mit etwa zwölf Monaten.

Ifo-Forscher Klaus Wohlrabe sagte, der Weg zur Normalität sei lang: »Selbst wenn alle öffentlichen Beschränkungen aufgehoben werden, werden die Unternehmen mit deren Folgen zu kämpfen haben.«

Sehr zuversichtlich seien die Wach- und Sicherheitsdienste, sie erwarteten schon nach knapp vier Monaten wieder eine normale Geschäftslage. Dagegen seien künstlerische und unterhaltende Tätigkeiten besonders von der Pandemie betroffen: »Sie erwarten erst nach 17,5 Monaten eine normale Geschäftslage; Hersteller, Verleiher und Vertreiber von Filmen, sowie Kinos in 16,7 Monaten, Hotels, in 16,0 Monaten, Reisebüros in 14,6 Monaten.«