Sensorhersteller baut Asiengeschäft aus SensoPart expandiert nach China

Der Sensorhersteller SensoPart Industriesensorik treibt seine Internationalisierung weiter voran und gründet dazu nun eine Vertriebsgesellschaft in Shanghai.

»Wir sehen im asiatischen Markt große Wachstumschancen für uns, insbesondere im Bereich der Vision-Sensoren«, kommentiert Dr. Theodor Wanner, Gründer und Geschäftsführer von SensoPart. »Die Chancen stehen gut, dass die chinesische Tochter so erfolgreich wird wie beispielsweise SensoPart USA, die hohe zweistellige Zuwachsraten im Vergleich zum Vorjahr aufweist.«

Neben der Expansion im internationalen Vertrieb investiert das Unternehmen im Jahr 2012 weiter überdurchschnittlich in Forschung und Entwicklung an den deutschen Produktionsstandorten.

Das mittelständische Familienunternehmen mit Sitzen in Gottenheim bei Freiburg und in Wieden bei Todtnau  entwickelt, produziert und vertreibt Sensoren für industrielle Anwendungen. Den Schwerpunkt bilden optoelek-tronische Sensoren sowie Vision-Sensoren zur Erkennung von Objekten, Farben oder Datamatrix-Codes.