Weiterer Ausbau der Firmenzentrale Rohde & Schwarz expandiert in München

Für rund 60 Millionen Euro erweitert Rohde & Schwarz seinen Firmensitz in München. Bis März 2013 soll das neue Multifunktionsgebäude fertiggestellt sein.

Mit dem neuen Bürokomplex baut das Familienunternehmen Rohde & Schwarz seinen Hauptsitz in München weiter aus. Dort arbeiten rund 2300 der derzeit rund 8400 Mitarbeiter. Das Unternehmen erzielte über die Jahre hinweg ein kontinuierliches Wachstum und erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2010/2011 (Juli bis Juni) einen Umsatz von 1,6 Milliarden Euro.

Der neue Bürokomplex zählt fünf Obergeschosse mit insgesamt rund 12.000 Quadratmetern an Büro- und Laborflächen. Zudem sind für die Mitarbeiter großzügige Außenflächen mit Campus-Atmosphäre vorgesehen. So umschließt das H-förmige Gebäude beispielsweise ein begrüntes Atrium mit verschiedenen Aufenthaltsinseln. Von dort aus wird ein Lichthof im ersten Untergeschoss erschlossen, der zum neuen Betriebsrestaurant gehört. Ebenfalls geplant: ein Cafe sowie, etwas abgesetzt vom neuen Gebäude, ein Parkhaus mit 330 Stellplätzen.

Stephan Georg Kahl, Geschäftsführer der R&S Immobilienmanagement GmbH, betont: »Das neue Multifunktionsgebäude bietet ein optimales Arbeitsumfeld für die High-Tech-Spezialisten von Rohde & Schwarz. Gegenüber Kunden und Partnern präsentiert der Neubau Rohde & Schwarz als modernes und innovatives Unternehmen.«