Neue Messmöglichkeiten für High-end-Scopes Rohde & Schwarz erweitert RTO-Oszilloskop-Serie um FlexRay-Option

Trigger- und Dekodier-Option für R&S RTO-Oszilloskope von Rohde & Schwarz.
Trigger- und Dekodier-Option für R&S RTO-Oszilloskope von Rohde & Schwarz

Für die Oszilloskope der Serie RTO bietet Rohde & Schwarz nun die Trigger- und Dekodier-Option R&S RTO-K4 für die serielle Automobil-Kommunikationsschnittstelle FlexRay an.

Damit triggern die Scopes zunächst auf FlexRay-spezifische Protokolldaten, anschließend werden die aufgezeichneten Messkurven in leicht lesbare Protokollinhalte dekodiert. Das in Hardware implementierte Triggersystem sorgt für hohe Erfassungsraten. Eine umfangreiche Auswahl protokollspezifischer Triggerbedingungen erleichtert die Arbeit für den Anwender.

Die Dialogführung ist intuitiv gestaltet: Erklärende Grafiken und Querverweise zu weiteren Einstellungen erleichtern die Konfiguration. Um die Messergebnisse übersichtlich zu präsentieren, sind die Protokolldetails im Messkurvendiagramm farblich gekennzeichnet und die Protokolldaten tabellarisch zusammengefasst.