ams AG NFC-Smart-Temperatur-Sensor-IC

Betrieben von einer gedruckten 30-mAh-Batterie speichert der neue Sensor bis zu 1020 zeitgestempelte Sensormessungen
Betrieben von einer gedruckten 30-mAh-Batterie speichert der neue Sensor bis zu 1020 zeitgestempelte Sensormessungen

Der NFC-Sensor-Tag- und Datenlogger-IC AS39513 von ams ermöglicht eine genaue Überwachung des Zustands von Wirtschaftsgütern auf dem Transportweg und bei der Lagerung.

Der vollständig digitale Temperatursensor mit NFC-Frontend ist leicht in Smart Labels integrierbar.

Eine individuelle, eindeutige ID sowie Temperaturaufzeichnungen und weitere im internen Speicher abgelegte Daten oder Messwerte lassen sich über einen NFC-Reader auslesen.

Neben dem NFC-V-Frontend integriert der AS39513 einen Temperatursensor und eine analoge Schnittstelle zu einem externen Sensor, zudem eine RTC, ein 10-Bit-ADC, eine konfigurierbare Datenerfassungs-Engine, ein passwortgeschütztes 9-kBit-EEPROM und ein SPI Interface zum Anschluss an einen externen Mikrocontroller.

Der AS39513 von ams ist als Bumped Die  oder in einem 0,3 mm hohen CSP-Gehäuse erhältlich. Betrieben von einer gedruckten 30-mAh-Batterie speichert er bis zu 1020 zeitgestempelte Sensormessungen. Im passiven Modus wird der Chip über das HF-Feld des Readers versorgt und kann externe Schaltungen mit einem Strom von bis zu 3 mA bei 1,8 V versorgen.

Die garantierte Genauigkeit des Temperatursensors ist mit ±0,5 °C im kritischen Bereich von -20 bis +10 °C und ±1 °C über einen Bereich von -20 bis+ 55 angegeben.

Über die Cool-Log Engine von ams ist eine vollständige Kontrolle und Konfiguration von Aufzeichnungsmodi und Timings möglich. Temperaturmessungen können in fixen zeitlichen Intervallen vorgenommen oder durch das Über- bzw. Unterschreiten programmierbarer Schwellen getriggert werden. Zudem besteht die Möglichkeit, Messungen durch ein Signal eines externen Controllers auszulösen.