Gründer der TWK-Elektronik ist gestorben Nachruf auf Theo W. Kessler

Theo W. Kessler ist im Alter von 83 Jahren in Düsseldorf verstorben.
Theo W. Kessler ist im Alter von 83 Jahren in Düsseldorf verstorben.

Theo W. Kessler, Gründer und langjähriger Geschäftsführer der TWK Elektronik sowie Gründungsmitglied des AMA Fachverbandes ist im Alter von 83 Jahren in Düsseldorf verstorben.

Kessler gründete im Jahr 1962 in Düsseldorf sein erstes eigenes Unternehmen namens Teltronika. 1964 erfolgte die Umbenennung der Firma in TWK-Elektronik. Das Unternehmen entwickelte sich über die Jahre gut, und so gründete Kessler im Jahr 1979 in Wedel eine eigene Produktion und Entwicklung. 1992 startete die Nachfolgereglung durch den Übergang des Unternehmens auf Johannes W. Steinebach. Aus dem operativen Geschäft zog sich Kessler dann im Jahr 2002 zurück und konzentrierte sich fortan in erster Linie auf das Marketing. Bis eine Woche vor seinem Tod war Kessler täglich im Unternehmen produktiv tätig.

Neben seinem Engagement im eigenen Unternehmen trieb Kessler auch die Elektronik-Messen und das Verbandswesen voran: So galt er im Jahr 1964 als Mitbegründer der electronica in München, in deren Ausstellerbeirat er jahrzehntelang als Mitglied tätig war. Auch im Ausstellerbeirat der Interkama, Düsseldorf war Kessler tatkräftig beteiligt. Und nicht zuletzt zählt Kessler zu den Gründungsmitgliedern des AMA Fachverbandes für Sensorik. Bis zuletzt blieb er dem Verband als Mitglied im Ältestenrat verbunden.