Mobilfunkmesstechnik / Anritsu Kabel- und Antennenanalysator im Westentaschenformat

Ohne eigenen Monitor, dafür aber in ultrakompakter Bauform und mit praxisgerechten Spezifikationen: der Site Master S331P von Anritsu
Ohne eigenen Monitor, dafür aber in ultrakompakter Bauform und mit praxisgerechten Spezifikationen: der Site Master S331P von Anritsu

Handheld ist out. Ultraportabel ist in. Das zumindest könnte man meinen, wenn man die Kabel- und Antennenanalysatoren der Serie Site Master S331P von Anritsu anschaut. Quasi im Westentaschenformat decken sie Frequenzen bis 6 GHz ab und eignen sich damit auch für Messungen im lizenzfreien 5-GHz-Band.

Mit ihren Frequenzbereichen von 150 kHz bis 4 bzw. 6 GHz eignen sich die beiden Neuzugänge der Anritsu-Site-Master-Familie sowohl für die Vermessung und Analyse niederfrequenter Funkkommunikationsumgebungen einschließlich öffentlicher Sicherheitsnetzwerke, als auch für den Einsatz in höherfrequenten Anwendungen wie etwa LTE-U im lizenzfreien 5-GHz-Spektrum. Mit einer Abtastgeschwindigkeit von 500 µs/Datenpunkt sind die S331P-Varianten die schnellsten derzeit verfügbaren Site Master.

Die Geräte stecken im…

...schlagfesten, staubdichten und spritzwassergeschützten Gehäuse. Sie werden über USB per Windows-Tablet oder Laptop mit Windows-Betriebssystem gesteuert und mit Energie versorgt – Batterien oder sonstige Stromversorgungen sind daher nicht mehr nötig.

Zwar kommen die neuen Modelle ohne eigenen Monitor daher, sie unterstützen aber dennoch die gleiche Benutzeroberfläche wie die Handheld-Variante S331L.

Im Betriebsmodus »Classic« sieht der Anwender das gewohnte Erscheinungsbild des Site Master, im »Advanced Mode« bieten die Geräte eine neue grafische Benutzeroberfläche mit Tastenbedienfeld und einen erweiterten Funktionsumfang. So stehen im Advanced Mode beispielsweise acht Marker zur Verfügung, und es gibt sechs kundenspezifisch anpassbare Touchscreen-Symbole, mit denen regelmäßig genutzte Einstellungen rasch wieder aufgerufen werden können. Eine integrierte Hilfefunktion führt den Anwender bei der Messung.

Optimiert für den Feldeinsatz kommt der S331P standardmäßig mit einem N(m)-Verbinder, mit dem problemlos eine Direktverbindung zu N(f)-Geräten hergestellt werden kann. Dadurch besteht keine Notwendigkeit mehr, phasenstabile Kabel einzusetzen. 

Vielseitige Software-Unterstützung

Die Site Master-S331P-Varianten unterstützen zahlreiche Softwaretools von Anritsu wie etwa die Line Sweep Tools (LST), Handheld-Softwaretools (HHST), easyTest Tools und die cloudbasierte Trace-Verwaltungslösung SkyBridge Tools.

Über die LST-Software können sich Anwender eine Übersicht gespeicherter Messdurchläufe (Sweeps) anzeigen lassen, Messdurchläufe bearbeiten, umbenennen und archivieren. Weiterhin können sie mithilfe der LST-Software schnell Berichte im PDF- oder HTML-Format erzeugen.

Der S331P nutzt das standardmäßige Dateiformat *.dat für Sweeps und ist kompatibel mit HHST, die von vielen Mobilfunkbetreibern genutzt werden, wodurch die Lösung mit den meisten standardmäßigen Verfahrensabläufen kompatibel ist.

easyTest Tools und SkyBridge Tools vereinfachen die Testverfahren bei der Installation von Gemeinschaftsantennenanlagen, durch die rasche Erstellung von Testplänen und aussagekräftiger Berichte.