Test/Überwachung von IT-Sicherheit ITEA 2-Projekt DIAMONDS gewinnt EUREKA Innovation Award 2016

Das DIAMONDS-Projekt gewinnt den renommierten EUREKA Innovation Award 2016 in der Kategorie »Wertschöpfung«
Das DIAMONDS-Projekt gewinnt den renommierten EUREKA Innovation Award 2016 in der Kategorie »Wertschöpfung«

Das Projekt DIAMONDS aus dem europäischen ITEA 2-Programm – mit dem anwendungsnahe Forschung im Bereich Software intensive Systeme unterstützt wurden – hat den diesjährigen EUREKA Innovation Award in der Kategorie »Wertschöpfung« gewonnen.

Das DIAMONDS- Projekt – DIAMONDS steht für »Development and Industrial Application of Multi-Domain Security Testing Technologies«, wurde vom Fraunhofer FOKUS geleitet, am Projekt selbst haben 21 Projektpartner aus sechs verschiedenen Ländern teilgenommen.

In mehreren Industriefallstudien hat DIAMONDS effiziente und automatisierte Sicherheitstest-Methoden mit industrieller Relevanz für sicherheitskritische Systeme in verschiedenen Domänen (zum Beispiel Banken, Transport oder Telekommunikation) ausgewertet.

Prof. Dr.-Ing. Ina Schieferdecker, Projektleiterin DIAMONDS und Institutsleiterin Fraunhofer FOKUS nahm den Preis von Per Tervahauta, Vorsitzender der EUREKA High Level Group entgegen und erklärt »Dieser Award krönt unsere Arbeiten und die unserer Projektpartner zum modell-basierten Sicherheitstesten in DIAMONDS. Seine innovativen Methoden und Werkzeuge erhalten so eine verstärkte Sichtbarkeit. Bei Fraunhofer FOKUS wollen wir dies nutzen, um sowohl die Aufmerksamkeit und die Verbreitung von sicherheitsorientierten Prüfmethoden, als auch die Entwicklung weiterer innovativer Ansätze am System Quality Center zu stärken.« Der Juryvorsitzende Peter Lindberg, Programm-Manager bei Schwedens Innovationsagentur Vinnova, erläutert: »Das ITEA DIAMONDS Projekt hat die Kategorie »Added Value« für seine erfolgreiche Entwicklung und Implementierung einer neuen modellbasierten Test- und Monitoring-Methode für Sicherheitstests von vernetzten Softwaresystemen gewonnen.«