Messtechnik IR-Kamera im Smartphone-Format

Die kompakte IR-Kamera C2 von Flir für den professionellen Einsatz passt in jede Hosentasche
Die kompakte IR-Kamera C2 von Flir für den professionellen Einsatz passt in jede Hosentasche

Energieverluste und strukturelle Defekte an Gebäuden spürt die kompakte Wärmebildkamera C2 von Flir auf. Mit Smartphone-ähnlichen Abmessungen von 125 x 80 x 24 mm und einem Gewicht von 130 g ist sie ideal für den mobilen Einsatz.

Neben der patentierten MSX-Echtzeitbildoptimierung verfügt die FLIR C2 über einen Touchscreen mit automatischer Ausrichtung. MSX ergänzt die Wärmebilder der C2 mit Details, die von der integrierten Digitalkamera erfasst werden, so dass Zahlen, Buchstaben, Strukturen sowie andere wichtige Merkmale deutlich auf dem Wärmebild erkennbar sind.

Bilder: 7

Die Bauprofi-Wärmebildkamera C2 in Bildern

Die Bauprofi-Wärmebildkamera C2 in Bildern

Mit ihrer Auflösung von 4800 Pixeln, ihrem Sichtfeld von 41° und ihrem hochempfindlichen Detektor kann die C2 beim Einsatz an und in Gebäuden selbst die feinsten Temperaturmuster und kleinsten Temperaturunterschiede zuverlässig erkennen und darstellen.

Darüber hinaus ist sie mit einer hellen Arbeitsleuchte und einer Blitzlichtfunktion ausgestattet, so dass die C2 zusammen mit den Wärmebildern auch helle herkömmliche Bilder aufnehmen kann.

Ein Knopfdruck genügt, um mit der C2 radiometrische JPEGs aufzuzeichnen, während man sie auf den gewünschten Zielbereich richtet.

Die Bilder lassen sich später mit der kostenlosen FLIR Tools Software herunterladen um dann beispielsweise die Wärmebildstufen anzupassen, Temperaturmessungen zu isolieren und hinzuzufügen, Farbpaletten zu ändern oder Berichte zu erstellen.