Innovationen im Blickpunkt Inspektions- und Prüftechnik auf der electronica 2018

Vision Engineering präsentiert zur electronica 2018 erstmals das neueste Model seiner Digitalmikroskop-Serie mit der Variante EVO Cam II. Es kombiniert ultra-scharfe Bilder mit intuitiver Funktionsweise und ermöglicht eine smarte digitale Inspektion und Dokumentation im Produktions- und Laborumfeld. In Bruchteilen von Sekunden nimmt das Mikroskop hochauflösende, detailreiche Bilder von der Probe auf, so können elektronische Komponenten schnell und zuverlässig im Livebild auf Fehler überprüft werden. Neue Features wie beispielsweise kundenspezifische Overlays, WiFi-Bildtransfer, ein optionales UV-Ringlicht zur Prüfung von Schutzlacken und Oberflächen sowie das komplett neu gestaltete On-screen-Bildschirmmenü erleichtern die Arbeit. Die Bildwiedergabe mit 60 Bildern pro Sekunde gestattet Livebilder ohne Bewegungsunschärfe, und die optische Vergrößerung von 1,7x bis 300x ermöglicht sowohl makroskopische als auch mikroskopische Aufnahmen. Zur Weiterverarbeitung der Aufnahmen dient eine optionale Mess- und Dokumentationssoftware, die 2D-Messfunktionen und Fokus-Stacking erlaubt. Für eine schnelle und unkomplizierte Aufnahme lassen sich Bilder auch auf Knopfdruck erfassen und direkt auf einen USB-Stick speichern.

Vision Engineering, Halle A3, Stand 201
Vision Engineering präsentiert zur electronica 2018 erstmals das Digitalmikroskop EVO Cam II

Nur noch wenige Tage bis zur electronica 2018. Werfen Sie mit uns schon mal vorab einen ersten Blick auf die Highlights der Inspektions- und Prüftechnik-Hersteller.

Bilder: 10

Prüftechnik auf der electronica 2018

Die Highlights der Inspektions- und Prüftechnik-Anbieter