Entwicklung neuer Teststrategien für x86-Architekturen Göpel und Xyco kooperieren

Der JTAG/Boundary-Scan-Spezialist Göpel electronic erweitert seine Unterstützung der x86-Architektur und hat dazu im Rahmen des GATE-Allianz-Programmes (Goepel Associated Technical Experts) eine strategische Partnerschaft mit dem ODM-Lieferanten und Intel-Entwicklungshaus Xyco Technologies geschlossen.

Im Mittelpunkt der Kooperation stehen unter anderem IP-Neuentwicklungen und die Implementierung von JTAG/Boundary-Scan-Lösungen mit Schwerpunkt Prozessor-Emulationstest speziell für Intel-Plattformen. Darüber hinaus wollen die beiden Partner gemeinsam kombinierte Test- und Design-IP-Lösungen inklusive Software- und Hardware entwickeln und vermarkten. Schwerpunkte bilden dabei sowohl die Technologie VarioTAP zur Prozessor-Emulation als auch die Entwicklung neuer Module für die integrierte JTAG/Boundary-Scan-Entwicklungsumgebung System Cascon im Hinblick auf Embedded-Systeme.

»Durch die Partnerschaft mit Xyco binden wir einen weiteren spezialisierten Technologie-Lieferanten in unsere Allianz-Plattform ein und erschließen damit wichtige Synergien für neue Entwicklungsprojekte«, sagt Frank Amm, Corporate GATE Program Manager von Göpel electronic. »Besonders freut es mich, dass wir durch die Kooperation perspektivisch in der Lage sind, auf Kundenanfragen hinsichtlich der Intel-Plattform wesentlich flexibler zu reagieren.«

»Wir haben bereits letztes Jahr bei der Realisierung unserer Intel-Tunnelcreek-Design-IP-Module die Test-Tools von Göpel eingesetzt und waren sowohl von der Kompetenz der Firma als auch der Qualität der JTAG/Boundary-Scan-Systemlösungen überzeugt«, erklärt Manfred Jendrny, Vorstandsvorsitzender von Xyco. »Auch bei unseren modularen Design-IP-Lösungen mit Intel-Sandybridge sind wir diesen Weg mit Erfolg gegangen. Jetzt wollen wir durch die Zusammenarbeit im GATE-Programm neue Applikationen und Märkte erschließen.«