Advantest Flexibles Memory-Testsystem

Als kostengünstige Testlösung für UFS-Bauteile (Universal Flash Storage) und PCIe-BGA-Halbleiter-Speicherlaufwerke (SSDs) hat Advantest den Memory Tester T5851 entwickelt.

Diese Memory-ICs werden derzeit besonders von den Herstellern stromsparender, mobiler Anwendungen wie Smartphones, Tablets und kompakten Notebooks stark nachgefragt.

Der flexible Tester ist sowohl als Produktions- als auch als Entwicklungsmodell verfügbar. Dadurch eignet sich das System nicht nur für die Zuverlässigkeits- und Qualifikationsprüfung sowie für die Testprogramm-Entwicklung, sondern in Kombination mit einem Testhandler wie dem Advantest M6242 bietet es sich auch für die Serienproduktion an.

Als voll integrierte Testlösung auf Systemebene bietet der T5851 eine Multi-Protokoll-Unterstützung, wobei seine Tester-per-DUT-Architektur und der proprietäre Hardware-Beschleuniger kurze Testzeiten ermöglichen.

Der T5851 basiert auf derselben Testarchitektur wie Advantests MPT3000-SSD-Testlösungen. Durch Verwendung derselben modularen, erweiterbaren Plattform und der FutureSuite Software, die auch bei den anderen Produkten der T5800-Familie zum Einsatz kommen, minimiert sich das Investitionsvolumen für den Kunden. Die Konfiguration und Leistung lassen sich für beliebige Testobjekte optimieren.

Die skalierbaren, programmierbaren Hochstromversorgungen des Systems unterstützen alle Bauteiltypen der aktuellen und nächsten Generation. Außerdem bietet der T5851 durch das robuste Modul-Design und die Flüssigkeitskühlung eine hohe Zuverlässigkeit.