Die Konsolidierung schreitet voran First Sensor wächst und spart

Die First Sensor AG meldet hohe Wachstumsraten für die ersten sechs Monate des neuen Geschäftsjahres und kündigt zugleich ein Konsolidierungsprogramm an.

First Sensor hat das erste Halbjahr seines neuen Geschäftsjahres erfolgreich abgeschlossen: Unter anderem bedingt durch die im letzten Jahr erfolgte Akquisition der Sensortechnics-Gruppe steigerte der Konzern den Umsatz um 107 Prozent auf rund 56,2 Millionen Euro. Der Auftragsbestand erhöhte sich gegenüber dem Vorjahreszeitraum um rund 146 Prozent auf 70,8 Mio. Euro.

Um die weitere Integration zu beschleunigen, hat der Vorstand der First Sensor AG mit Zustimmung des Aufsichtsrats das Konsolidierungsprogramm »One First Sensor« gestartet. Damit sollen in den nächsten zwölf Monaten nachhaltig vier Millionen Euro eingespart werden. Ziel des Konsolidierungsprogramms sei es, ein effizientes und auf lange Sicht ausgelegtes Management aller Geschäftsprozesse zu formen, um die Zukunftsfähigkeit und die Marktchancen des Unternehmens zu stärken.

»Wir hatten in den vergangenen Wochen eine harte Aufgabe zu bewältigen, die Weichen zu stellen, um für die Zukunft der First Sensor AG die notwendigen Entscheidungen zu treffen«, sagt Dr. Hans-Georg Giering, Vorstandsvorsitzender der First Sensor AG. »Das Konsolidierungsprogramm ‚One First Sensor‘ führt uns zu einer verbesserten operativen Rentabilität und bildet die Grundlage für weiteres Wachstum. Ich rechne bereits 2013 mit nachhaltigen Verbesserungen in Millionenhöhe.«

Im ersten Schritt wurde – rückwirkend zum 1.1.2012 - ein Verschmelzungsvertrag zwischen der First Sensor AG, der Sensortechnics GmbH und der Silicon Projects GmbH geschlossen. Durch die Verschmelzung ändert sich laut First Sensor lediglich die Firmierung der beteiligten Unternehmen. Sämtliche Geschäftsprozesse werden zunächst unverändert übernommen. Für die Kunden sollen sich keine Veränderungen ergeben. Die bekannten Ansprechpartner stehen weiterhin zur Verfügung, die Standorte bleiben als Betriebsstätten unverändert bestehen. Für alle bestehenden Verträge der Sensortechnics GmbH und der Silicon Projects GmbH gilt die First Sensor AG als Rechtsnachfolger.