Doppelter Umsatz und dreifaches Ergebnis angestrebt First Sensor: Ehrgeizige Umsatz- und Ergebnispläne für 2012

Der Vorstand der First Sensor AG erwartet für das laufende Geschäftsjahr 2012 einen Umsatz von 118 bis 122 Millionen Euro. Das entspricht einer annähernden Verdopplung des im Geschäftsjahr 2011 erreichten Umsatzes in Höhe von rund 65 Mio. Euro.

Nach dem derzeitigen Stand der Abschlussarbeiten erwartet der Konzern ein operatives Ergebnis EBITA in Höhe von 13 bis 15 Mio. Euro. Dies entspricht annähernd einer Verdreifachung des im Geschäftsjahr 2011 zu erwartenden vorläufigen operativen Ergebnisses EBITA (vor außerordentlichen Aufwendungen im Zusammenhang mit dem Erwerb der Sensortechnics-Gruppe sowie dem Umbau des Konzerns) in Höhe von rund 5,5 Mio. Euro.

Die im laufenden Geschäftsjahr angestrebten hohen Steigerungsraten resultieren laut First Sensor einerseits aus dem unverändert guten Geschäftsverlauf, andererseits aus den akquisitionsbedingten Zuwächsen. Die mit dem Erwerb angestrebten Synergien sollen sich im Verlauf der nächsten drei Jahre noch deutlicher zeigen als im aktuellen Geschäftsjahr 2012.

Auch in den nächsten Jahren strebt die First Sensor AG deutliche Wachstumsraten an: Der Umsatz soll bis zum Jahr 2015 auf über 150 Mio. Euro steigen.