Data Translation Ethernet-Messgeräte mit hoher galvanischer Isolation

Die neuen Varianten DT8875 und DT8876 bieten mit ±1400 V und ±3500 V bzw. 5000 V für Transienten eine hohe galvanische Isolation von Kanal zu Kanal und zum Schutzleiter
Die neuen Varianten DT8875 und DT8876 bieten mit ±1400 V und ±3500 V bzw. 5000 V für Transienten eine hohe galvanische Isolation von Kanal zu Kanal und zum Schutzleiter

Data Translation hat seine »MEASUREpoint«-Messgeräte-Familie um zwei weitere Modelle mit 24-Bit-A/D-Auflösung, ISO-Channel-Technologie und Ethernet-Anschluss ergänzt. Die neuen Varianten DT8875 und DT8876 bieten mit ±1400 V und ±3500 V bzw. 5000 V für Transienten eine hohe galvanische Isolation von Kanal zu Kanal und zum Schutzleiter.

Die neuen Varianten DT8875 und DT8876 bieten mit ±1400 V und ±3500 V bzw. 5000 V für Transienten eine hohe galvanische Isolation von Kanal zu Kanal und zum Schutzleiter. Sie lassen sich mit bis zu 20 bzw. 40 Analogeingängen für den Anschluss von Spannungen, Thermoelementen, Widerstandsthermometern oder Prozessströmen ausstatten. Die von Data Translation entwickelte ISO-Channel-Technik hält Rauschen und Transienten vom Messsignal fern. Bestückbar sind die neuen Messgeräte mit verschiedenen 4- bzw. 8-Kanal-Analog-Input-Modulen.

Lieferbar sind Karten für den Direktanschluss von Thermoelementen der Typen B, E, J, K, N, R, S mit einer Auflösung von bis zu 0,0004 °C oder von RTDs (Pt100, Pt500, Pt1000; 2-, 3- oder 4-Leiter-Technik).Desweiteren sind Module für den Anschluss von Spannungen bis ±400 V erhältlich.

Jeder einzelne Messkanal ist mit einem 24-Bit-Delta-Sigma-A/D-Wandler bestückt und erlaubt Abtastraten bis 10 Hz. Unabhängig von den gewählten Messmodulen stehen in beiden Modellen jeweils acht opto-isolierte digitale Ein- und Ausgänge zur Verfügung. Dank Ethernet und integriertem Webserver ist auch der Remote-Betrieb der Messgeräte problemlos möglich.