Rutronik / Melexis Einfaches Design von ToF-Kameras

Mittels eines integrierten, konfigurierbaren Sequencers kann der MLX75123 jeden beliebigen Melexis-ToF-Sensor direkt ansteuern.
Mittels eines integrierten, konfigurierbaren Sequencers kann der MLX75123 jeden beliebigen Melexis-ToF-Sensor direkt ansteuern.

Der bei Rutronik erhältliche Baustein MLX75123 ist ein integrierter Companion-Chip für Time-of-Flight- (ToF) Sensoren von Melexis. Er wurde entwickelt, um das Design von ToF-Kameras deutlich zu vereinfachen.

Durch eine geringere Bauteilanzahl können die Kameras in einem größeren Betriebstemperaturbereich arbeiten und sind unempfindlicher gegenüber Sonnenlicht. Der Chip eignet sich damit perfekt für Anwendungen sowohl im Automotive- als auch im Non-Automotive-Bereich, beispielsweise für Gesten-Erkennung, Fahrer-Monitoring, Skelett-Tracking, Personen- und Gegenstandserkennung sowie Verkehrsüberwachung.

Mittels eines integrierten, konfigurierbaren Sequencers kann der MLX75123 jeden beliebigen Melexis-ToF-Sensor direkt ansteuern. Der Chip streamt die Daten des Sensors dann direkt zum Hostprozessor.

Vier integrierte A/D-Wandler wandeln die analogen Sensordaten um und unterstützen Systemfunktionen wie etwa die Region-of-Interest, konfigurierbare Zeiteinstellungen sowie Statistik und Diagnose.

Die Betriebstemperaturbereiche liegen zwischen -20 und +85 °C bzw. -40 und +105 °C.

Zu den weiteren Merkmalen zählen eine integrierte Lichtquellen-Kontrolle mit Modulationsfrequenzen zwischen 12 und 40 MHz, eine parallele 12-bit-Kameraschnittstelle mit bis zu 80 Mpx/s, die Unempfindlichkeit gegenüber Hintergrundlicht mit einer Stärke bis 120 klux und erweiterte Diagnosemöglichkeiten.

Der MLX75123 ist bei Rutronik als BGA-Glas-Wafer-Level mit einem kleinen Formfaktor bestellbar.