HD-Oszilloskope von Teledyne LeCroy Einblicke in dynamisches Systemverhalten

Mit den neuen Teledyne LeCroy Oszilloskopen der HDO-A-Reihe ist zum ersten Mal zehnfaches Oversampling möglich.
Neue Optionen für Teledyne LeCroys HD-Oszilloskope

Teledyne LeCroy hat ein 3-Phasen-Leistungsanalyse-Paket vorgestellt, das die 1- und 3-phasige statische und dynamische Leistungsanalyse für die High-Definition-Oszilloskope HDO8000A, HDO6000A und WavePro HD ermöglicht.

Mit der neuen Option können Entwickler nun die 12 bit vertikale Auflösung der Scopes nutzen, um komplexe Energieumwandlungssysteme und das Steuerungsverhalten besser zu verstehen und die Designs zu beschleunigen.

Während herkömmliche Leistungsanalysatoren bei der dynamischen Leistungsanalyse an ihre Grenzen stoßen und auf lange Leistungsperioden beschränkt sind, bietet das neue Tool von Teledyne LeCroy nun detailreiche Einblicke in das dynamische Systemverhalten in Anwendungen wie DC-DC-Netzteile, Hybrid-/Elektrofahrzeuge, Solar-PV- und netzgekoppelte Wechselrichter, unterbrechungsfreie Stromversorgungen und HVAC-Systeme. Das Tool bietet unter anderem: 

•    Numerische Messtabelle zur Anzeige des Mittelwertes "statischen" Leistungsverhaltens

•    Per-cycle-Signalformen der dynamischen Leistung ermöglichen die Korrelation komplexer Verhaltensweisen von Energieumwandlungssystemen mit anderen Steuerungs- oder Energiesystemsignalen, um Probleme mit dem Antriebssystem zu beheben.

•    Zoom+Gate-Modus für zeitkorreliertes Verständnis des dynamischen Leistungsverhaltens und vollständige Korrelation mit dem Steuerungssystem und anderen Verhaltensweisen.

•    Berechnungen der harmonischen Ordnung mit tabellarischer und spektraler Darstellung und THD-Messungen (erhältlich im optionalen Harmonics-Softwarepaket)

•    Unterstützung durch das Zwei-Wattmeter-Verfahren für genaue 3-phasige Leistungsmessungen mit nur zwei Spannungs- und zwei Stromsignalen.