Sicher im Gas-Ex-Bereich Eigensicherer Temperatur- und Feuchte-Messumformer

Der Messumformer misst die relative Feuchte und Temperatur im Arbeitsbereich von 0 bis 100 % rF bzw. -40 bis +60 °C.
Der Messumformer misst die relative Feuchte und Temperatur im Arbeitsbereich von 0 bis 100 % rF bzw. -40 bis +60 °C.

Für Aufgaben in der Klima- und Prozesssteuerung hat E+E Elektronik den eigensicheren Temperatur- und Feuchte-Messumformer EE100Ex entwickelt.

Er ist nach der europäischen ATEX-Richtlinie 2014/34/EU und den internationalen IECEx-Normen für den Einsatz im Gas-Ex-Bereich bis Zone 1 zertifiziert, entspricht der Temperaturklasse T4 für eigensichere Betriebsmittel und kann direkt in explosionsgefährdeten Umgebungen montiert werden.

Der Messumformer im IP65-Aluminiumgehäuse misst die relative Feuchte und Temperatur im Arbeitsbereich von 0 bis 100 % rF bzw. -40 bis +60 °C. Zusätzlich zur relativen Feuchte und Temperatur berechnet der EE100Ex auch die Taupunkt- und Frostpunkttemperatur.

Die Kombination aus robustem Fühlerkopf, E+E-Sensor-Coating und vergossener Elektronik im Messfühler sorgt für eine hohe Messgenauigkeit und Langzeitstabilität in verschmutzter und korrosiver Umgebung.

Die Messwerte stehen auf zwei galvanisch getrennten, konfigurierbaren 4-bis-20-mA-, 2-Draht-Ausgängen bereit. Die Stromversorgung kann mit jedem geeigneten, eigensicheren Versorgungsgerät oder über Zener-Barrieren erfolgen.

Eine Fehlerindikation an den Analogausgängen nach NAMUR-Standard ermöglicht ein rasches Troubleshooting im Fall einer Betriebsstörung.