Galvanisch getrennte I/Os EBRU bringt neue Multifunktions-PCI-Karte auf den Markt

Mit ihren 16 analogen Ein- und vier analogen Ausgängen sowie den jeweils 16 digitalen Ein- und Ausgängen eignet sich die PCI-Kurzkarte »PCIADIO« von EBRU für vielfältige Mess-, Steuer- und Regelaufgaben.

Alle I/Os der Multifunktionskarte sind vom Rechner galvanisch getrennt ausgeführt. Ein selbstkalibrierender Analogteil, 16 Bit A/D-Wandlung und programmierbare Auflösung (+/-10 V bis +5 V), 12 Bit D/A-Wandlung (+/-10V) sowie geschützte digitale Ein- und Ausgänge, optimiert für 24 V, gehören zur Grundausstattung der Karte. Bei Bedarf lassen sich entweder weitere 32 digitale IOs (32 Kanäle wahlweise als Ein- oder Ausgang verwendbar) aufrüsten oder ein kundenspezifisches Erweiterungsmodul auf einem optionalen Steckplatz installieren.

Ein ebenfalls optionales Klemmenmodul zur Kanalkonditionierung für Stromeingänge und den direkten Anschluss von Messwertaufnehmern runden das Paket ab.